Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Bauarbeiten für Plagwitzer „Gleis-Grün-Zug“ starten im Herbst – bessere Stadtteil-Verbindung
Leipzig Lokales Bauarbeiten für Plagwitzer „Gleis-Grün-Zug“ starten im Herbst – bessere Stadtteil-Verbindung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 25.07.2012
Das Gelände vom alten Güterbahnhof Plagwitz mit Wasserturm und Zollschuppenverein. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Nach den Bauarbeiten sollen die Stadtteile Plagwitz, Kleinzschocher und Grünau besser miteinander verknüpft sein.

Die Kosten für das Projekt betragen etwa 600.000 Euro. Davon stammen 428.000 Euro aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung, den Rest steuert die Stadt bei, teilten die Verantwortlichen aus dem Rathaus mit.

Als erster Bauabschnitt soll westlich der Wohnhäuser in der Zollschuppenstraße eine nutzbare Grün- und Freifläche entstehen. Außerdem wird in Verlängerung der Limburgerstraße eine Rad-Gehweg-Verbindung, der sogenannte „Gleis-Grün-Zug“, angelegt. Dadurch sind in Zukunft die Freiräume im Leipziger Westen, der Stadtteilpark Plagwitz, der Henriettenpark, die „Grünen Gleise“ und die Bahnschneise Eythraer Straße neu vernetzt. Der erste Bauabschnitt soll im Herbst 2013 fertig sein.   

agri

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An dem unter Denkmalschutz stehenden Gebäude der 57. Mittelschule in der Georg-Schwarz-Straße 113 soll der Brandschutz verbessert werden. Nach Angaben der Stadt vom Mittwoch werden Rauchschutzabtrennungen in Fluren und Treppenhäusern, eine Wärme- und Rauchabzugsanlage, notwendige Brandschutztüren und eine Hausalarmanlage eingebaut.

25.07.2012

Die Staatsanwaltschaft Leipzig hat wegen „der Veräußerung vermeintlich herrenloser Grundstücke“ Anklage gegen sechs Beschuldigte erhoben. Dies bestätigte am Mittwoch eine Sprecherin des Landgerichts Leipzig.

25.07.2012

[gallery:500-1751901087001-LVZ] Leipzig. Im Leipziger Westen entsteht ein neues Stadtviertel – das erste seit 1990. Für die Erschließung des Hafengeländes in Lindenau und dem Anschluss an den Karl-Heine-Kanal rechnet die Stadtverwaltung mit öffentlichen Investitionen in Höhe von mindestens 18 Millionen Euro.

25.07.2012
Anzeige