Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Bauarbeiten in Leipzig-Gohlis: Trams der Linie 4 fahren nur noch verkürzt
Leipzig Lokales Bauarbeiten in Leipzig-Gohlis: Trams der Linie 4 fahren nur noch verkürzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:27 30.10.2014
Symbolbild Quelle: Andreas Döring
Anzeige
Leipzig

Auch der Autoverkehr ist von Einschränkungen betroffen. Grund sind Kanal- und Gleisbauarbeiten in der Menckestraße, teilten die Leipziger Verkehrsbetriebe am Donnerstag mit.

Bis zum 18. November wenden die Trams in der Max-Planck-Straße, von wo auch der Schienenersatzverkehr startet. Die Busse bedienen wegen der Bauarbeiten nicht die Haltestelle in der Menckestraße, stattdessen werden Halte stadtauswärts in der Wiederitzscher- und stadteinwärts in der Stockstraße angesteuert.

Während der gesamten Dauer der Bauarbeiten vom 4. bis zum 29. November wird der Autoverkehr in der Menckestraße stadtauswärts über Georg-Schumann-Allee und Gohliser Straße beziehungsweise stadteinwärts über Leutzscher Allee und Emil-Fuchs-Straße umgeleitet.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Leipzig-Reudnitz werden wegen Bauarbeiten die Albert-Schweitzer-Straße und die Mühlstraße bis Dezember voll gesperrt. Wie die Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) am Donnerstag mitteilten, wird dazu die Hauptversorgungsleitung 1 auf einer Länge von 260 Metern ausgetauscht.

30.10.2014

FDP-Stadtrat René Hobusch setzt bei der Gestaltung des Verkehrs in Leipzig aufs Auto. Am Donnerstag warf er Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau (parteilos) vor, ihr Konzept sei wirklichkeitsfremd und ideologisch verbohrt.

30.10.2014

Wo zuletzt eine Uni-Fakultät ihren Sitz hatte, sollen demnächst Flüchtlinge einziehen: Die Stadt Leipzig plant in der Innenstadt ein neues Asylbewerberheim. 200 Menschen sollen ab Ende des Jahres in einem umgebauten Bürogebäude in der Johannisgasse 26 im Zentrum-Ost untergebracht werden.

30.10.2014
Anzeige