Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Bauarbeiten sorgen für Einschränkungen auf den Linien 1, 12, N4 und N5
Leipzig Lokales Bauarbeiten sorgen für Einschränkungen auf den Linien 1, 12, N4 und N5
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:45 31.05.2011
Anzeige
Leipzig

Es verkehren jedoch Ersatzbusse in beiden Richtungen zwischen Stannebeinplatz und Thekla über Gorkistraße, Ossietzkystraße, Mockauer Straße, Kieler Straße und Tauchaer Straße. Die Busse in Richtung Thekla fahren an der Ersatzhaltestelle in der Gorkistraße ab. Die Buslinie 70 in Richtung Connewitz fährt in dieser Zeit die Haltestelle Stannebeinplatz der Buslinie 90 an.

Auch bei der Straßenbahnlinie 12 kommt es wegen Bauarbeiten zu Einschränkungen vom 6. Juni bis 10. Juni um 18 Uhr. Dann verkehrt sie in der Pfaffendorfer Straße zwischen Goerdelerring und Uferstraße in beiden Richtungen zwischen den Haltestellen Hauptbahnhof und Nordplatz mit Umleitung über den Wilhelm-Liebknecht-Platz. Goerdelerring, Lortzingstraße und Zoo können nicht angefahren werden.

Die Nachtbusse N4 und N5 fahren in dieser Zeit zwischen Zoo und Hauptbahnhof mit Umleitung über Uferstraße und Gerberstraße. Die Haltestellen Lortzingstraße und Goerdelerring werden von ihnen ebenfalls nicht bedient.

noe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schwitzen auf den Umleitungsstrecken zum kühlenden Nass des Cospudener Sees – das ist nun passé. Pünktlich zu den ersten wirklich warmen Sonnenstrahlen können Leipzigs Sonnenanbeter wieder die wichtigste Zufahrtsstraße zu dem Gewässer nutzen.

31.05.2011

Das Leipziger Stadtbüro in der Katharinenstraße wird zum Bürgertreff umfunktioniert. So beschreibt es die Stadt in einer Mitteilung vom Dienstag. Danach ist geplant, die bestehenden Nutzungsmöglichkeiten um weitere Optionen zu ergänzen.

31.05.2011

Die Landesdirektion Leipzig hat den Verkauf des Baulandes am Martin-Luther-Ring an die Katholische Propsteipfarrei St. Trinitatis genehmigt. Das teilte die Behörde am Montag mit.

30.05.2011
Anzeige