Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bauarbeiter statt Reisende - Hauptbahnhof Leipzig ist bis Sonntag vom Netz abgekoppelt

Bauarbeiter statt Reisende - Hauptbahnhof Leipzig ist bis Sonntag vom Netz abgekoppelt

Um 11.57 Uhr fährt der letzte Zug aus dem Hauptbahnhof Leipzig aus. Danach: leere Anzeigetafeln, leere Bahnsteige. Bis Sonntagmittag ist der Verkehrsknotenpunkt wegen Bauarbeiten erneut komplett gesperrt.

Leipzig. Die viertägige Maßnahme sei nötig, um vier neue Gleise für den Fernverkehr ans Netz anzuschließen und die Software entsprechend zu aktualisieren, teilte die Deutsche Bahn zum Beginn der Sperrung am Mittwochmittag mit. 

Kurz nach zwölf Uhr rollten Bahnmitarbeiter die Tore der Zugänge zum unterirdischen City Tunnel herunter, rot-weißes Absperrband sperrt die Bahngleise ab. Vor genau einem Jahr war der Bahnhof ebenfalls für vier Tage dicht - damals, um den neuen City-Tunnel ins Netz einzubinden. Dieses Mal gehören die Arbeiten zu den Bauarbeiten für die ICE-Strecke von Nürnberg über Erfurt und Leipzig nach Berlin. Sie ist 500 Kilometer lang und soll laut Bahn 2017 fertig sein. Reisende und Pendler müssen während der Totalsperrungen Umleitungen und Zugausfälle in Kauf nehmen.

Die meisten Fernzüge, etwa der ICE von Berlin nach München oder der ICE von Leipzig nach Wiesbaden, würden über Halle (Saale) und Bitterfeld umgeleitet, teilte die Bahn mit. Der Bahnhof an der Leipziger Messe fungiert als Ersatzhalt für viele Regionalverbindungen. 40 Busse sind im Nahverkehr als Ersatz im Einsatz. Nach Schätzungen der Deutschen Bahn sind täglich 74 000 Fahrgäste von der Sperrung betroffen. „Normalerweise nutzen rund 100 000 Reisende täglich den Leipziger Hauptbahnhof“, sagte ein Bahnsprecher. „Viele haben sich auf die Sperrung eingestellt oder steigen auf Alternativen um.“ Der Bahnsprecher rät den Reisenden, sich über das Internet oder per Handy-App über die geänderten Fahrpläne zu informieren. 

Betrieb herrscht auf dem gesperrten Bahnhof dennoch - Baubetrieb: Bis zu 200 Arbeiter seien zeitgleich im Einsatz, um die Bahnsteige 12 bis 15 an das Eisenbahnnetz anzuschließen, erklärte ein Bahnsprecher. Dazu Techniker und Reinigungspersonal. Denn die Bahn nutzt die Zwangspause auch, um den vor neun Monaten in Betrieb genommenen City Tunnel zu reinigen und zu warten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr