Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Baumfällarbeiten im Auwald: Grüne fordern Erklärung im Leipziger Stadtrat
Leipzig Lokales Baumfällarbeiten im Auwald: Grüne fordern Erklärung im Leipziger Stadtrat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:38 29.01.2014
Baumfällarbeiten im AUwald: Grüne fordern nach Bau von S-Bahngelisen Erklärung von Stadt Leipzig. Quelle: Jörg ter Vehn
Anzeige
Leipzig

Sie fordern eine Erklärung für den „extremen Kahlschlag“, erklärte Fraktionsvorsitzender Norman Volger. Besonders betroffen sei die Brückenstraße im Wolfswinkel zwischen Großzschocher und Markkleeberg.

Dort sei ein etwa 20 Meter breiter Baumstreifen zwischen Gleisanlage und S46 auf einer Länge von ungefähr 500 Metern abgeholzt worden. „Es handelt sich dabei nicht um einen üblichen Pflegeschnitt zur Gefahrenabwehr“, sagte Volger. In ihrer Anfrage wollen die Grünen am 12. Februar erklärt unter anderem wissen, mit welcher Begründung diese breiten Schneisen geschlagen worden und welche Vereinbarungen zwischen der Stadt Leipzig und dem Betreiber der S-Bahn, der Deutschen Bahn AG, getroffen worden sind.

swd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Leipziger Freiheits- und Einheitsdenkmal wird jetzt ein Fall für die Justiz. Die Preisträger des Entwurfs „Siebzigtausend“ haben Beschwerde beim Oberlandesgericht (OLG) Dresden eingelegt.

29.01.2014

Aufgesprungenes Pflaster und poröser Asphalt – für Fußgänger mit und ohne Rollatoren, Kinderwagen und Rollstühle sind die Leipziger Gehwege teilweise regelrechte Huckelpisten.

29.01.2014

In Leipzig wird Bio künftig wohl noch größer geschrieben. Nach den Ideen der Stadtverwaltung soll die Alte Messe in den kommenden Jahren zu einem beispielhaften Bioforschungszentrum ausgebaut werden – inklusive Kindertagesstätten, Schulen und Einzelhandel für die Wissenschaftler.

29.01.2014
Anzeige