Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Baustart für "Höfe am Brühl" - Aushub der Baugrube beginnt

Baustart für "Höfe am Brühl" - Aushub der Baugrube beginnt

Bislang wurde auf Leipzigs größter City-Baustelle nur abgerissen. Doch jetzt hat Investor MfI die Weichen auf den Wiederaufbau des 21000 Quadratmeter großen Geländes im Herzen der Stadt gestellt.

"Wir beginnen nun mit dem Aushub der Baugrube", kündigte am Dienstag Projektleiter Stefan Klug an.

Zunächst entsteht entlang der Grundstücksgrenze eine Betonwand, die bis in 23 Meter Tiefe reicht. Sie stößt dort auf eine Lehmschicht und bildet mit ihr zusammen eine Wanne, die später das Gebäude vor Grundwasserschäden schützt. Den Auftrag dazu erhielt eine Arbeitsgemeinschaft, der drei Unternehmen angehören: die beiden Leipziger Firmen Reinwald und Karfil sowie die Arnstädter Niederlassung von Bilfinger Berger. Die Bodenplatte der "Höfe am Brühl" selbst wird in sechs Metern Tiefe gegossen. Das künftige Mega-Einkaufszentrum, das im Herbst 2012 eröffnen soll, wird laut Projektchef nur über ein Untergeschoss verfügen. "Bis zum Ende des Jahres ist die Baugrube fertig", so Klug, "dann geht der Rohbau los."

Die Aufträge für den Hochbau würden im Oktober vergeben. Mit der Stadt hatte sich der Essener Investor MfI bereits darauf geeinigt, den Ausbau der Kreuzung Tröndlinring/Gerberstraße/Am Hallischen Tor - über sie wird die Zufahrt zum Einkaufstempel erfolgen - um ein Jahr auf August/September 2011 zu verschieben. Die Kosten der Verkehrserschließung von 1,13 Millionen Euro muss MfI tragen.

Voraussetzung dafür, dass die Baugrube nun ausgehoben werden kann, sind Bürgschaften, die der Investor gegenüber der Stadt abgeben muss. "Die Stadt hat zu Recht Sicherheiten verlangt, damit sie - wenn es aus irgendwelchen Gründen zu einem Baustopp käme - die Baugrube wieder verfüllen und begrünen kann. Das ist inzwischen überall Standard. Die Sicherheiten für die Baugrube und den Ausbau der Kreuzung liegen vor und werden noch in dieser Woche, voraussichtlich am Donnerstag, übergeben", sagte Klug.

Ursprünglich sollten die Bürgschaften schon Ende Juli vorliegen. Doch die Wirtschaftskrise, schwierige geologische Bedingungen auf dem Baufeld und nicht zuletzt die fortwährenden Diskussionen um die Fassade und Einbindung eines 15 Meter langen Mauerteils des alten Brühl-Kaufhauses trugen zu erheblichen Verzögerungen bei. Eigentlich wollte MfI das 200-Millionen-Euro-Projekt schon Ende 2011 abschließen. Dennoch, so Klug, habe der Investor zu jeder Zeit eine "stabile Finanzierung" gewährleisten können und auch der bisherige Vermarktungserfolg spreche für die "Höfe am Brühl".

Auf drei Ebenen entstehen 27500 Quadratmeter Verkaufsfläche mit 130 Geschäften. Dazu kommen noch 820 Parkplätze. "Neben nationalen und internationalen Marken werden sich hier auch lokale und regionale Händler finden. Schon jetzt liegt die Vermietungsquote bei deutlich über 50 Prozent", teilte MfI mit. Das Unternehmen zählt zu den größten Entwicklern und Betreibern von Einkaufszentren in Deutschland. Es betreut ein Immobilienvermögen von knapp vier Milliarden Euro, 1,2 Millionen Quadratmeter Mietfläche und 2500 Mietverträge. Erst vor einigen Tagen war bekannt geworden, dass der US-amerikanische Finanzinvestor Perilla Weinberg die Mehrheit an der Essener MfI - Management für Immobilien AG - übernimmt.

"Wir haben keinen Anlass zur Sorge", erklärte Baubürgermeister Martin zur Nedden (SPD) gegenüber der LVZ. "Wir haben den Eindruck, das ganze Projekt ist auf einem guten Weg."

Klaus Staeubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr