Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Baustelle am Augustusplatz verschwindet bereits am Freitag – Trams fahren wie gewohnt
Leipzig Lokales Baustelle am Augustusplatz verschwindet bereits am Freitag – Trams fahren wie gewohnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 18.09.2013
Anzeige
Leipzig

Ab Sonnabend, den 21. September, wird die Haltestelle Augustusplatz wieder von den Straßenbahnlinien 4,7,12, und 15 bedient. Die Trams verkehren in ihrer normalen Linienführung über die Goethestraße. Für Pkw ist die Tiefgarage wieder über den Augustusplatz erreichbar.

Dagegen werden Restarbeiten in den Gleiskurven in der Goethestraße Höhe Grimmaische Straße sowie am Hauptbahnhof in Höhe Richard-Wagner-Straße fortgeführt. Für Autos und Lkw ist der Bereich zwischen der Einfahrt zur Tiefgarage in Höhe Grimmaische Straße und Oper Richtung Hauptbahnhof vom 21. bis 25. Oktober erneut gesperrt.

Da die LVB vorzeitig mit ihren Bauarbeiten fertig werden, kann der Tag des Handwerks am Sonnabend ohne Einschränkungen im Bereich zwischen Oper und Gewandhaus stattfinden.

Seit Anfang September erneuern die LVB in der Goethestraße die acht Jahre alten Gleiskurven am Augustusplatz und am Hauptbahnhof. Da die Kurven komplett ausgetauscht wurden, konnte der Straßenverkehr die Gleise während der Erneuerung nicht überqueren. Außerdem wurden der Mittelbahnsteig am Augustusplatz sowie einzelne Gleisbereiche auf der Kreuzung Georgiring/Grimmaischer Steinweg erneuert.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Autofahrer aus dem Leipziger Westen müssen bis zum kommenden Sonnabend deutlich mehr Zeit einplanen als gewohnt. Der Grund: Die Hans-Driesch-Straße wird zwischen dem Schützenhof und der Otto-Schmiedt-Straße einseitig saniert.

18.09.2013

Vier Tage sind es noch bis zur Bundestagswahl. Auf den letzten Metern sieht die LVZ in loser Folge den Direktkandidaten der im Parlament vertretenen Parteien beim Wahlkampf zu.

19.05.2015

Einmal beim Fiskus in die falsche Berufsgruppe einsortiert und schon droht Ärger, der eine ganze Existenz gefährden kann: Das muss André Rissel (41) gerade erleben.

19.05.2015
Anzeige