Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Baustellen-Großalarm an Leipzigs Magistralen – Lichtblicke für den Westen
Leipzig Lokales Baustellen-Großalarm an Leipzigs Magistralen – Lichtblicke für den Westen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 05.06.2014
Durchfahrt verboten: Leipzig ist ein Baustellen-Labyrinth. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Trotzdem verspricht das Verkehrs- und Tiefbauamt: Für den geplagten Leipziger Westen gibt es Lichtblicke.

So räumen die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) zu Pfingsten die Baustelle an der Einmündung Lützner Straße / Jahnallee. Freitag laufen die letzten Restarbeiten zur Sanierung der Gleiskurve. Auch in der Georg-Schwarz-Straße sind die Gleisarbeiten bald beendet: Ab 14. Juni soll die Vollsperrung zwischen Rückmarsdorfer- und Weinbergstraße Geschichte sein.

Gerade abgeschlossen ist die Erschließung des Brunnenviertels, das sich östlich der Georg-Schwarz-Straße erstreckt. Bisher, so das Baudezernat, sei es dort zu umfangreichen Verkehreinschränkungen in Altlindenau gekommen.

Leipzig. Die Stadt gleicht einem Baustellen-Labyrinth – gefühlt häufigstes Verkehrszeichen: „Durchfahrt verboten“. Mit dem Bau der Antonienbrücke und der Umgestaltung der Könneritzstraße stehen im Südwesten die nächsten Großprojekte schon Schlange. Trotzdem verspricht das Verkehrs- und Tiefbauamt: Für den geplagten Leipziger Westen gibt es Lichtblicke.

KWL buddeln in Leutzsch

Die benachbarten Leutzscher können sich aber in den Sommerferien auf neue Ungelegenheiten einstellen. Ende Juli beginnen die Kommunalen Wasserwerke (KWL) mit der Sanierung von Abwasserkanälen. In der Straße „Zum Harfenacker“ wird gebaut, und auf der Hans-Driesch-Straße werden für acht Wochen Fahrspuren gesperrt. In der Ludwig-Hupfeld-Straße ist ebenfalls bis Ende August eine Fahrspur dicht. Eine Ampel regelt, dass aus beiden Richtungen Fahrzeuge passieren können.

Meilenstein beim Mega-Projekt Lützner Straße: Am 1. September soll der Abschnitt zwischen Plaut- und Henriettenstraße für den Verkehr stadtauswärts freigegeben werden. Am 18. November wollen Stadt, LVB und KWL die Magistrale komplett fertiggestellt haben.

Freie Fahrt:

[image:phpHmpSkC20140605181121.jpg]Karl-Liebknecht-Straße:

Der Abschnitt zwischen Shakespeare- und Körnerstraße ist wieder befahrbar. Auf Wunsch der Gastronomen und Händler ruhen die Arbeiten – ungestörtes Public Viewing ist zur WM möglich (12.6.-13.7.). Danach bleibt die Südmeile bis 2015 Baustelle.

Karl-Tauchnitz-Straße:

Die Umgestaltung des Kreisverkehrs am Clara-Zetkin-Park ist am 26. Juni abgeschlossen.

Baustellen-Großalarm:

Antonienbrücken:

Die Überführungen in Plagwitz / Kleinzschocher werden neu gebaut. Betroffen ist damit eine Lebensader für Grünau. Ende Juli gibt es erste Einschränkungen, „im geringen Umfang“, so die Stadt. Richtig los geht es 2015.

Könneritzstraße:

Die Magistrale in Schleußig wird neu gestaltet. Im September beginnen Vorarbeiten im Straßen- und Gleisbau. Erste Einschränkungen. Ab März 2015 rollen die Bagger für das Großprojekt.

Wurzner Straße:

Vollsperrung zwischen Dresdner und Torgauer Straße bis zum 30. November 2014.

Friedrich-Ebert-Straße:

Die Westbrücke entsteht, kein Durchkommen bis Dezember 2014.

Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsens Verkehrsminister Sven Morlok (FDP) ist gegen die gesetzliche Einführung einer blauen Plakette für besonders schadstoffarme Autos. Würde der Vorschlag von Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) umgesetzt, wären tausende sächsische Autoinhaber mit grüner Plakette davon betroffen, betonte Morlok am Donnerstag.

05.06.2014

Das Paulinum am Uni-Campus in Leipzig wird später fertig als geplant. Wie Sachsens Finanzminister Georg Unland am Donnerstag im Rahmen eines Baustellenrundgangs erklärte, kann der neue Andachstraum auf dem Gelände der ehemaligen Paulinerkirche frühestens Ostern 2015 eingeweiht werden.

05.06.2014

Juni 1989 war viel los in der Stadt. Von staatlicher Stelle nicht genehmigt, fand an jenem Sonnabend das Leipziger Straßenmusikfestival statt. Das Motto lautete: "Freiheit durch Musik".

05.06.2014
Anzeige