Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Baustopp auf ehemaligem jüdischem Sportplatz in Leipzig

SK Bar Kochba Baustopp auf ehemaligem jüdischem Sportplatz in Leipzig

Die Stadtverwaltung hat am Donnerstag auf Teilen des früheren Sportplatzes des SK Bar Kochba einen Baustopp erlassen. Der Besitzer der Teilflächen habe widerrechtlich Bäume fällen lassen, hieß es. Dabei wurden auch die Überreste des jüdischen Vereins zerstört.

Auf dem ehemaligen Gelände des SK Bar Kochba standen zuletzt jede Menge Bäume.

Quelle: Kempner

Leipzig.  Auf Teilen des früheren Sportplatzes des SK Bar Kochba in Leipzig-Eutrizsch ist am Donnerstag ein Baustopp verhängt worden. Wie LVZ.de erfuhr, betrifft das Verbot aus dem Baudezernat von Dorothee Dubrau (parteilos) jene Teile des Geländes, auf denen zuletzt die Überreste des jüdischen Fußballvereins vernichtet worden waren. Die Arbeiten für einen Autohaus-Parkplatz auf einem anderen Teilstück können dagegen weitergehen, hieß es.

Der Besitzer der Brachfläche, auf der zuletzt noch Reste der sogannten „Judenmauer“ standen und auch ein Relief mit Davidstern und Inschrift zu finden war, hat bei seinen Planierarbeiten offenbar widerrechtlich gehandelt. „Es gab keine Genehmigung für die Arbeiten“, sagte Dezernatssprecher Roland Quester am Donnerstagmorgen. Denn bei der Beräumung der Brachfläche wurden auch Dutzende Bäume gefällt. Dafür hätte es zuvor eine Genehmigung zur Umwandlung der Fläche geben müssen, die aber nicht beantragt wurde, so Quester weiter. Die Stadtverwaltung prüfe nun weitere Sanktionen gegen den Grundstückseigner.

Nähere Angaben zum Besitzer wurden nicht gemacht. Erst vor kurzem wurde das ursprünglich der jüdischen Gemeinde gehörende und in den 1990er Jahren an eine Berliner Immobilienfirma verkaufte Gelände in Teilstücke aufgeteilt und an verschiedene neue Eigentümer veräußert. Neben dem benachbarten Autohaus, das Anfang der Woche mit dem korrekt beantragten und genehmigten Bau von Parkplätzen begonnen hat, sind andere Fragmente des ehemaligen jüdischen Sportplatzes auch an einen Immobilienentwickler gegangen. Nach Informationen von LVZ.de sollen auf diesem Teilstück sogenannte Boarding-Häuser entstehen, die möbliert auf bestimmte Zeit gemietet werden können.

Warum die Beräumungsarbeiten nun offenbar kurzfristig und ohne Umwidmungsantrag beim Leipziger Baudezernat begonnen haben, darüber lässt sich nur spekulieren. Zumindest ist das Fällen von Bäumen laut Bundesnaturschutzgesetz und Baumschutzsatzung der Stadt Leipzig in der Zeit vom 01. März bis zum 30. September eines jeden Jahres grundsätzlich verboten. Auf dem bis vor kurzem noch von einer Vielzahl von Bäumen bewachsenen früheren Areal des SK Bar Kochba wurden nun vor Ablauf der Frist offenbar Tatsachen geschaffen.

Zwischen 1922 und 1938 trug der SK Bar Kochba auf dem Gelände an der Ecke Delitzscher Straße seine Spiele aus. Danach wurde der Verein von den Nationalsozialisten verboten, viele der Spieler starben in Konzentrationslagern. Nach einer Weiternutzung als Sportplatz bis zur Wende, verödete das Gelände in den vergangenen Jahren. Im November 2013 organisierten Leipziger Fußballenthusiasten ein Gedenkspiel an der früheren Wirkungsstätte. Danach wurde von der Stadtverwaltung beim zuständigen Landesamt eine Aufnahme in den sächsischen Denkmalschutz beantragt. Die Prüfung kam bisher zu keinem Ergebnis.

Von Matthias Puppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr