Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bauverzögerung am Leipziger Paulinum – Probleme bei Glasummantelung der Säulen

Bauverzögerung am Leipziger Paulinum – Probleme bei Glasummantelung der Säulen

Das Paulinum am Uni-Campus in Leipzig wird später fertig als geplant. Wie Sachsens Finanzminister Georg Unland am Donnerstag im Rahmen eines Baustellenrundgangs erklärte, kann der neue Andachstraum auf dem Gelände der ehemaligen Paulinerkirche frühestens Ostern 2015 eingeweiht werden.

Voriger Artikel
Unter dem Motto "Freiheit durch Musik": Protest mit der Gitarre 1989 in Leipzig
Nächster Artikel
Verkehrsminister Morlok gegen blaue Plakette – Diskussion um Schadstoffe in Leipzig

Blick ins halbfertige Paulinum.

Quelle: dpa

Leipzig. Ursprünglich hieß es, das Paulinum kann im Dezember diesen Jahres öffentlich übergeben werden.  

Als Grund für die Verzögerung nannte Unland Probleme bei einer der Baufirmen. So soll ein britisches Unternehmen, das mit der Glasummantelung der Innensäulen beauftragt worden war, nicht die abgesprochenen Ergebnisse geliefert haben. Offenbar haben kürzliche Umstrukturierungen in der Firma zu einem deutlichen Qualitätsverlust in der Arbeit geführt, so Sachsens Finanzminister. Dies sei nicht hinnehmbar, so dass nun ein anderes Unternehmen mit dem Bau der Glasummantelung beauftragt wurde. Sollte es keine weiteren Verzögerungen geben, werden die markanten Säulen im Andachtsraum in etwa einem Jahr fertig sein.  

Laut Uni-Rektorin Beate Schücking seien die Verzögerungen unglücklich. Allerdings biete sich so zumindest auch zusätzliche Zeit, um noch andere Fragen der Bauausfühung klären zu können. Zudem sei eine Einweihung im Frühjahr 2015 hinsichtlich des runden Stadtjubiläums ebenfalls passend.

Derzeit wir die neue Universitäts-Orgel im Paulinum eingebaut. Das in vier Jahren von der Dresdner Traditionsfirma Jehmlich Orgelbau gebaute Instrument besteht aus insgesamt 2951 Pfeifen und ist elf Meter hoch. Es kostet rund eine Millionen Euro. Auch die Restaurierung der aus der Pauliner-Kirche geretteten Epitaphien ist noch nicht abgeschlossen.

Andreas Tappert / mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Leipziger Buchmesse und LVZ-Autorenarena bieten vom 23. bis 26. März 2017 wieder ein volles Programm. Alle Infos hier! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

In der LVZ-Multimedia-Reportage berichten zwei Leipziger Pendler und ein Lkw-Fahrer von ihren Erfahrungen auf der Autobahn und im ICE. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr