Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Bauvorhaben für Moschee in Leipzig stockt - Widersprüche blockieren Architektenwettbewerb
Leipzig Lokales Bauvorhaben für Moschee in Leipzig stockt - Widersprüche blockieren Architektenwettbewerb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:21 20.04.2015
Die Ahmadiyya-Moschee, wie sie bei der ersten Vorstellung der Pläne gezeigt wurde. Ein Architekturwettbewerb soll allerdings noch das tatsächliche Äußere klären. Im Hintergrund: das bestehende Nachbargebäude. Quelle: Ahmadiyya Muslim Jamaat
Anzeige
Leipzig

Die Einsprüche würden nun von der Landesdirektion geprüft. „Momentan steht das ganze Verfahren still“, sagte der Sprecher.  

Die islamische Ahmadiyya-Gemeinde will im Stadtteil Gohlis eine Moschee mit zwei Minaretten für etwa 100 Gläubige aus der Stadt und dem Umland bauen. „Wir haben von den Einsprüchen noch keine Begründungen“, sagte der Bundesvorsitzende der Glaubensgemeinschaft Abdullah Uwe Wagishauser. 

„Momentan bereiten wir die Ausschreibungen für den Architektenwettbewerb vor“, sagte Wagishauser. Im Zuge dieses Wettbewerbs sollten Probleme wie Lärmschutz oder Parkplätze geklärt werden. Sobald die Landesdirektion ihre Prüfung abgeschlossen habe, könne der Architektenwettbewerb beginnen und dann der Bauantrag eingereicht werden. Die Pläne für den Moschee-Bau sorgten in der Vergangenheit sowohl für Zustimmung als auch für Proteste.

lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was für verrückte Zeiten vor knapp einem Vierteljahrhundert. Während einerseits Autoverkäufer in hiesigen Breiten gar nicht schnell genug genügend Gebrauchte in die fünf neuen Länder transportieren konnten und beim Geldzählen wohl wunde Finger bekamen, suchten andere - mitten im Mekka der Gebrauchtwagenhändler - nach Alternativen.

19.04.2015

Tanzen und Spenden für Kinder sammeln – mit diesem Ziel machten vier Studentinnen der HTWK am Samstag den Leipziger Hauptbahnhof zur großen Bühne. Zahlreiche junge Tänzer überraschten um 11 Uhr die Passanten in der Osthalle mit ihrer Choreografie.

18.04.2015

Gute Nachrichten aus dem Leipziger Zoo: Schimpansin Swela kümmert sich intensiv um ihr wenige Tage altes Jungtier. Das Kleine entwickelte sich gut, und ab Samstag ist das vertraute Duo mit ein wenig Glück auch für Besucher zu erleben.

18.04.2015
Anzeige