Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Bebauungsplan Olbrichtstraße / Ecke Tresckowstraße wird öffentlich ausgelegt
Leipzig Lokales Bebauungsplan Olbrichtstraße / Ecke Tresckowstraße wird öffentlich ausgelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:30 03.03.2010
Anzeige
Leipzig

Laut Stadt werden Ort und Termin der Auslegung gesondert bekannt gegeben. Die Aufstellung des Bebauungsplans war im November 2008 vom Stadtrat beschlossen worden. Das etwa drei Hektar große Gebiet in Möckern wurde über 100 Jahre lang militärisch genutzt, zuletzt von der inzwischen geschlossenen Theodor-Körner-Kaserne. Aktuell liegt das Areal brach. Nach Angaben der Stadt will der Eigentümer das Grundstück zu einem hochwertigen Wohnungsstandort mit knapp 50 Wohnungen entwickeln. Im Zentrum des Gebietes ist ein so genannter Anliegersee geplant, um den sich die Bebauung. Bis zu 20 freistehende Einfamilienhäuser sowie Doppelhäuser können laut Plan gebaut werden. In der auf dem Areal vorhandenen denkmalgeschützten Villa sollen 14 Wohnungen entstehen. Die ehemaligen Pferdeställe am östlichen Rand werden zu sieben Reihenhäusern umgebaut.

ahr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer im Juni den Deutschen Feuerwehrtag, die Messe Interschutz oder das Bachfest in Leipzig besuchen möchte, der soll einen Schlafplatz vor Ort finden – und weder nach Berlin oder Dresden ausweichen müssen, noch aus Mangel an einer Übernachtungsmöglichkeit komplett auf den Besuch der Messestadt verzichten.

03.03.2010

Die Bundesregierung hat den „Berufsbildungsbericht 2010" erarbeitet. Aus dem Entwurf geht hervor, dass die Zahl der von der Bundesagentur für Arbeit als „nicht ausbildungsreif" eingeschätzten Jugendlichen zwischen 2005 und 2008 wieder leicht zurückgegangen ist - und zwar von 55 Prozent auf 47,3 Prozent.

03.03.2010

Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe. Nachdem die LVZ berichtet hatte, dass die internationale Großbank UBS bereits am 18. Januar eine Klage gegen die Kommunalen Wasserwerke (KWL) eingereicht haben will, herrschte am Dienstag in Leipzig Rätselraten um die Angaben im Londoner Prozessregister.

17.07.2015
Anzeige