Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Bei Stadtführung am Sonntag die Geschichte des Pleißemühlgrabens verfolgen
Leipzig Lokales Bei Stadtführung am Sonntag die Geschichte des Pleißemühlgrabens verfolgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 04.06.2010
Die Wasserwalze im Pleißemühlgraben vor dem Bundesverwaltungsgericht. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige

Veranstalter ist der FHL-Verein.

Die Tour vermittelt zunächst Wissenswertes zu Objekten wie der Reformierten Kirche, der „Blechbüchse" und Hahnemanndenkmal. Anhand historischer Abbildungen können sich die Teilnehmer einen Eindruck von Teilen der Vorgängebebauung verschaffen.

Entlang des ehemaligen Matthäikirchhofes, vorbei an der „Runden Ecke" geht es weiter zu den alten Standorten von Barfuß- und Angermühle. Hier befindet sich heute ein neu entstandener Gewässerknoten, der Zusammenfluss von Pleiße- und Eltermühlgraben. Die Tour endet an der Gustav-Adolf-Brücke.

Die Teilnahmegebühr beträgt sechs Euro. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

ahr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Ermittlungen zum Finanzskandal bei den Kommunalen Wasserwerken Leipzig (KWL) sind einen großen Schritt voran gekommen. Ex-Geschäftsführer Klaus Heininger hat am Donnerstag ein Geständnis abgelegt.

03.06.2010

Von Freitag bis Sonntag steht die Innenstadt ganz im Zeichen des 19. Leipziger Stadtfestes. Deshalb können Busse der Linie 89 in dieser Zeit nicht mehr durch die City fahren.

03.06.2010

Eine Broschüre gibt seit Donnerstag auf 18 Seiten einen Einblick in die vorbeugenden Maßnahmen zur Kriminalitätsbekämpfung in der Messestadt durch kommunale Ämter, Polizei, freie Träger und interessierte Bürger.

03.06.2010
Anzeige