Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Beratungsangebot unterstützt Leipziger Eltern bei der Sexualerziehung
Leipzig Lokales Beratungsangebot unterstützt Leipziger Eltern bei der Sexualerziehung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:34 17.09.2015
Was bedeutet es, wenn sich Menschen lieben? Warum schlafen sie miteinander? Und wie erkläre ich das dem Kind? Das Gesundheitsamt berät nun Eltern in dem sensiblen Bereich. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Eine neue Veranstaltungsreihe der Stadt soll Eltern Hilfe und Beratung bieten, wenn es um die Aufklärung und sexuelle Erziehung ihrer Kinder geht. Der „Eltern-Infopoint“ des Arbeitskreises Sexualpädagogik wird von Experten des Gesundheitsamts betreut. „Eltern haben bislang zu wenig Unterstützung im Bereich sexueller Bildung und Erziehung erhalten“, beklagt Carmen Kaethner-Schulz, die zuständige Koordinatorin. Diese Lücke wolle die Stadt mit der neuen Anlaufstelle schließen.

Auf die Fragen und Probleme der Eltern werden dabei je zwei Sexualpädagogen eingehen. Väter und Mütter können ohne Anmeldung vorbeikommen und sich Rat bei den qualifizierten Fachleuten holen. Die Ansprechpartner stehen jeden vierten Mittwoch im Monat von 16 bis 18 Uhr im Gesundheitsamt in der Friedrich-Ebert-Straße 19a Rede und Antwort.

Auftakt bildet eine Podiumsdiskussion am 23. September um 16 Uhr. Experten debattieren dabei über aktuelle Themen der sexuellen Bildung.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Berufsbildungswerk (BBW) will seine Kindertagesstätte „An der Mühle“ in Knauthain Ende 2016 schließen. Eltern sind darüber verärgert, weil einige Kinder in eine neue Kita nach Connewitz gehen sollen. Doch ganz so überraschend kommt die Schließung nicht.

20.09.2015

Wiederbelebung für eine Legende: Knapp 23 Jahre nach der letzten Vorstellung am 23. Dezember 1992 wird das Zeitkino im Leipziger Hauptbahnhof noch einmal öffnen – zur großen Party anlässlich des 100-jährigen Geburtstags des einst größten Kopfbahnhofs Europas. Allerdings nur für zwei Wochen und im historischen Speisesaal.

18.09.2015

Die Stadt Leipzig greift Langzeitarbeitslosen mit gesundheitlichen Einschränkungen unter die Arme. Mehr als 400 Stellen werden gefördert, allerdings zeitlich begrenzt.

17.09.2015
Anzeige