Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Berufsfeuerwehr Leipzig feiert 150. Jahrestag – Festakt im Alten Rathaus
Leipzig Lokales Berufsfeuerwehr Leipzig feiert 150. Jahrestag – Festakt im Alten Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:16 26.02.2015
150 Jahre Berufsfeuerwehr in Leipzig: Am Sonntag gibt es einen Festakt im Alten Rathaus. (Symbolbild) Quelle: Patrick Seeger
Anzeige
Leipzig

Die Geschichte von fest angestellten Feuerwehrmännern in Leipzig begann am 1. März 1865. An diesem Datum bezogen an fünf Standorten jeweils ein Oberfeuerwehrmann und vier weitere Löschkräfte ihre Depots – unter anderem auch am Fleischerplatz. Dort ist die heutige Hauptfeuerwache angesiedelt. Damit zähle die Leipziger Berufsfeuerwehr zu den ältesten in Deutschland und Europa, hieß es.

Die Ansprache am Sonntag übernimmt Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD), der sächsische Innenminister Markus Ulbig (CDU) wird ein Grußwort sprechen. Die Festrede übernimmt Dr. Volker Rodekamp, Direktor des Stadtgeschichtlichen Museums.

Als Gäste werden unter anderem Vertreter des Deutschen Feuerwehrverbandes, der Berufsfeuerwehren, der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes, der nationalen und internationalen feuerwehrtechnischen Unternehmen sowie des Bundes- und des Landtages und der Stadt Leipzig erwartet.

boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Häuser, eine Schule – so soll das zukünftige Gymnasium in der Gorkistraße 15 und 25 in Leipzig-Schönefeld funktionieren. Die geplante Verbindungsbrücke, die über den Friedhofszugang der Matthäus-Kirchgemeinde führt, sorgt aber für Unruhe: Die Landesdirektion hat die Baugenehmigung aus Denkmalschutzgründen verweigert.

26.02.2015

Die LVZ lädt am Sonntag, den 1. März, alle Leser zum großen Radio-PSR-Rodelspaß auf dem Belantis Schlossplatz ein. Von 11 bis 17 Uhr darf gerutscht werden, was das Zeug hält.

26.02.2015

Rund 5,8 Millionen Euro wird die Stadt Leipzig in den Ausbau des Asylbewerberheims in der Torgauer Straße stecken. Das hat der Stadtrat am Mittwoch mehrheitlich beschlossen.

26.02.2015
Anzeige