Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Besetzer in Leipzig-Connewitz distanzieren sich von Brandanschlag

Via Twitter Besetzer in Leipzig-Connewitz distanzieren sich von Brandanschlag

Die Besetzer des Bahngeländes an der Arno-Nitzsche-Straße in Leipzig distanzieren sich von einem Brandanschlag vermeintlicher „Unterstützer“. Die Landtagsabgeordnete Juliane Nagel sieht Chancen für eine legale soziokulturelle Nutzung des Areals.

Besetztes Bahngelände an der Arno-Nitzsche-Straße in Leipzig.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Die Besetzer des Bahn-Areals an der Arno-Nitzsche-Straße 41 haben sich via Twitter von dem Brandanschlag auf einen Bahnwaggon distanziert. Auch die Linken-Landtagsabgeordnete Juliane Nagel äußerte sich am Mittwoch in ihrem Blog und spricht von einer „nicht mitbestimmten ‚Solidaritätsaktion‘“. Sie appelliert gleichzeitig an die Deutsche Bahn, sich einer soziokulturellen Nutzung des Geländes nicht zu verschließen.

Trotz des verstrichenen Ultimatums an die Besetzer hat die Deutsche Bahn bisher auf eine Räumung mit Polizeiunterstützung verzichtet. Dadurch bestehe nun die Option, so Nagel, aus dem Gelände mehr als ein linkes „Ferienlager mit Action-Erweiterung werden zu lassen“. Die Abgeordnete spricht von einer Notwendigkeit für linke Freiräume „vor allem jenseits der Party- und Konzert-Orte“. Die derzeitige Nutzung des Areals sei gemeinwohlorientiert und finde durch Anwohner vor Ort Unterstützung.

Die Deutsche Bahn hatte sich bisher offiziell nur knapp geäußert mit dem Satz: „Uns ist der Sachverhalt bekannt und wir werden die Situation bewerten.“ In einem angeblich von dem Unternehmen verfassten offenen Brief an die Besetzer stuft die Deutsche Bahn die Gebäude des Umspannwerks als marode ein. Mit dem Aufenthalt hätten sich die Besetzer in Gefahr begeben, heißt es dort.

Von lyn

Leipzig, Arno-Nitzsche-Straße 41 51.31147 12.39162
Leipzig, Arno-Nitzsche-Straße 41
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr