Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bessere Bezahlung und attraktivere Preise: Vorstand räumt im Konsum Leipzig auf

Handelskette Bessere Bezahlung und attraktivere Preise: Vorstand räumt im Konsum Leipzig auf

Die neue Doppelspitze beim Konsum Leipzig hat ihre Pläne präsentiert. Das Filialnetz soll überarbeitet und die Bezahlung der Mitarbeiter verbessert werden.

Michael Faupel (links) und Dirk Thärichen.
 

Quelle: André Kempner

Leipzig.  Die Konsum-Genossenschaft in Leipzig krempelt ihr Unternehmen um. Das neue Führungsduo im Vorstand um Dirk Thärichen (45) und Michael Faupel (48) stellte am Donnerstag ihre Pläne vor. Die Neuausrichtung der Supermarkt-Kette hatten sie zuvor im LVZ-Exklusiv-Interview angekündigt.

„Ein wenig Gegensteuern reicht nicht. Es braucht eine neue Besinnung, einen gemeinsamen Willen, ein besseres Sortiment, attraktive Preise und schlankere Struktur. Deshalb hat sich der Aufsischtsrat für eine neue Führungsspitze entschieden“, betonte der Vorsitzende des Gremiums, Wolfgang Wille.

Thärichen ergänzte: „Unsere 800 Mitarbeiter sind dazu bereit und haben auf ein solches Zeichen nur gewartet, wir verzeichnen eine Aufbruchstimmung.“ Ein Personalabbau ist nicht geplant, der neue Vorstand will die Mitarbeiter mehr einbeziehen, ihnen mehr Verantwortung übertragen und verspricht eine bessere Bezahlung. Auch die Preispolitik des Konsums, der bei vielen Kunden als teuer gilt, soll sich ändern. Das Sortiment wird ebenfalls umgebaut, kündigten die Manager an.

Das Handelsunternehmen kämpfe seit Jahren mit stagnierenden Umsätzen. Nur die Hälfte der 70 Filialen arbeite in der Gewinnzone. Zudem ziehen sich immer mehr Anteilseigner aus der Genossenschaft zurück. Derzeit seien es noch 30.000. Weiteres Manko: Das Filialnetz sei veraltet.

Faupel und Thärichen wollen nun die Läden modernisieren. „Ab 2016 wollen wir drei bis vier Filialen neu im Jahr eröffnen“, kündigte Faupel an. Zuerst wollen sich die Konsum-Chefs auf den Heimatmarkt konzentrieren. Später könnten auch neue Filialen in Jena, Chemnitz, Halle, Erfurt und Weimar entstehen.

Bei der Mitgliederwerbung will das Unternehmen künftig stärker auf das Internet setzen und hat zudem sein Unternehmensmagazin überarbeitet.

Von Björn Meine/Matthias Roth

51.248709 12.484482
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr