Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Besuch am Bienenstock: Göring-Eckardt erinnert sich an Hausbesetzung in Leipzig

Queckstraße in Lindenau Besuch am Bienenstock: Göring-Eckardt erinnert sich an Hausbesetzung in Leipzig

Beim Besuch eines Bienstocks in Berlin erinnerte sich Grünen-Chefin Kathrin Göring-Eckardt an ihre Hausbesetzer-Zeit in Leipzig zurück. „Das habe ich zuletzt in den 1980er Jahren gemacht“, so die 51-Jährige.

Die Spitzenkandidatin und Vorsitzende der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Katrin Göring-Eckardt, lässt sich von Imker und Schauspieler Moritz Vierboom den Gemeinschaftsgarten «NIemandsLand» hinter der Versöhnungskapelle in Berlin zeigen.

Quelle: dpa

Leipzig. Die Fraktionschefin der Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, informiert sich vier Monate vor der Bundestagswahl gründlich über Schwarz-Gelb - genauer gesagt: über schwarz-gelbe Insekten. Passend zum grünen Wahlkampfthema Bienenschutz besuchte die 51-Jährige am Montag einen Berliner Gemeinschaftsgarten im ehemaligen Niemandsland zwischen Ost und West, in dem sich Schauspieler Moritz Vierboom (34) als Bienenhüter engagiert. Leerstehende Behausungen, die auf neue Bewohner warten, erinnerten Göring-Eckardt an alte Zeiten: „Wohnung besetzen, das hab ich ja zuletzt Mitte der 1980er gemacht, in Leipzig.“

Studentenbude in Lindenau

An ihre erste eigene Wohnung erinnert sich die ehemalige Theologiestudentin immer wieder gern. Bei Besuchen in der Messestadt berichtete sie in der Vergangenheit: „Eines der drei Zimmer war wegen des kaputten Dachs nicht bewohnbar. Dort habe ich eine Wanne reingestellt, die regelmäßig geleert werden musste, wenn es geregnet hat.“ Das Leck hielt Göring-Eckardt jedoch nicht davon ab, in der Queckstraße heimisch zu werden. Zwischen 1984 und 1988 wohnte sie dort – für sie immerhin die bessere Alternative zu einem Wohnheimzimmer, das sie sich mit drei Studenten hätte teilen müssen.

Heute ist die Häuserzeile in der Queckstraße längst saniert

Heute ist die Häuserzeile in der Queckstraße längst saniert: Die genaue Adresse will Kathrin Göring-Eckardt nicht verraten.

Quelle: Regina Katzer

Die heute 51-Jährige fand die Wohnung in Lindenau klasse: „Es war schließlich die erste eigene Wohnung.“ Neben dem kaputten Dach und der fehlenden Doppelfenster hatte die Wohnung aber noch einen weiteren Haken: „Es war nicht so besonders komfortabel mit dem Klo auf halber Treppe.“ Auch das Kochen war mit Aufwand verbunden: „Die Küche hatte einen Herd, den man mit Kohle und Holz heizen musste.“

Im Gegensatz zu den anderen Studenten hätten damals viele angehende Theologen in solchen Wohnungen gelebt. Die gebürtige Thüringerin hatte ihre Bude meistens ganz für sich und fühlte sich wohl im Haus: „Es war ein gemischtes Haus, wo ganz unterschiedliche Leute gewohnt haben - Alte, Junge und unter mir auch ein schwules Paar.“

Heute würde Katrin Göring-Eckardt Studenten ganz klar davon abraten, eine Wohnung zu besetzen. „Es ist Aufgabe der Stadt, dass Wohnraum für alle bleibt und nicht nur Luxussanierungen gemacht werden.“ Grundsätzlich spricht sie sich jedoch für die Nutzung leerstehender Gebäude aus.

Tag der Artenvielfalt

Für die Grünen, in deren Partei es nach der verlorenen NRW-Wahl brummt wie im Bienenstock, stehen die Insekten für viele Themen, mit denen sie punkten wollen - etwa naturverträgliche Landwirtschaft und Klimaschutz. Am internationalen Tag der Artenvielfalt hatten sie das Thema nicht für sich allein. Die Bahn teilte mit, es hätten sich über 1100 Hobby-Imker beworben, um ihre Bienenkästen auf Bahn-Geländen aufzustellen. Seit Herbst 2016 stellt das Unternehmen dafür rund 50 Hektar zur Verfügung.

Als Umweltproblem ist das Bienensterben nicht zu unterschätzen - denn als Bestäuber von Obst- und Gemüsepflanzen sind sie für Mensch und Natur nicht zu ersetzen. Pestizide in der Landwirtschaft setzen den Insekten aber stark zu. Die Grünen warben am Montag auch für einen Fünf-Punkte-Plan zur Reduktion der Gifte.

Von LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr