Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Betreiber von Schlobachshof geben auf – Angst vor neuem Hochwasser in Leipzig
Leipzig Lokales Betreiber von Schlobachshof geben auf – Angst vor neuem Hochwasser in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 13.10.2012
Die Feuerwehr half 2011 beim Hochwasser auf Schlobachshof. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

„Über kurz oder lang geben wir den ganzen Hof auf“, sagte Birgit Stanuschewski am Sonnabend gegenüber LVZ-Online.

Das Genick habe ihnen der Umwelt- und Naturschutz gebrochen. Während des Hochwassers im Frühjahr vergangenen Jahres hatte die Wasserbehörde das Nahle-Wehr öffnen lassen, weil der Luppedamm zu brechen drohte. Damit wurden die Stadtteile Leutzsch und Böhlitz-Ehrenberg vor den Flut bewahrt. Das Wasser strömte statt dessen in den Auwald und zog dabei auch Schlobachshof in Mitleidenschaft.

„Das kann doch jeder Zeit wieder passieren“, so Stanuschewski. Sie war gemeinsam mit ihrem Mann 1993 aus Baden-Württemberg nach Leipzig gezogen. Neben der Gaststätte war Schlobachshof bei Gästen vor allem wegen der Reithalle, den Pferdeställen und dem Freisitz bekannt.

Schlobachshof aus der Luft. Quelle: Armin Kühne

Viele Worte will Birgit Stanuschewski jetzt nicht mehr machen. Sie verweist auf eine Erklärung auf ihrer Internetseite. „Da der Hof insgesamt in einem regelmäßigen Überschwemmungsgebiet, im Naturschutzgebiet und FFH-Gebiet liegt und die damit verbundenen verwaltungsrechtlichen Vorschriften und Einschränkungen eine nachhaltige kostendeckende Bewirtschaftung nicht mehr zulassen ziehen sich die Betreiber aus der Bewirtschaftung des Hofes zurück und akzeptieren die vorrangigen Belange von Umwelt- und Naturschutz“, heißt es dort.

Interessenten für eine Nachfolge gebe es nicht. Familie Stanuschewski überlegt nun, Leipzig zu verlassen.

Matthias Roth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Entwicklung der Leipziger Innenstadt wird am kommenden Donnerstag (18. Oktober) im Rahmen eines Vortrags nachgezeichnet. Wie das Hauptamt am Freitag informierte, referiert Heike Scheller vom Stadtplanungsamt um 18.30 Uhr im Stadtarchiv über die zurückliegenden 20 Jahre und zeigt Potenziale für die Zukunft auf.

12.10.2012

Die Stadt Leipzig sucht für die Oberbürgermeisterwahl am 27. Januar 2013 insgesamt 2500 Wahlhelfer. Wie das Amt für Statistik und Wahlen am Freitag mitteilte, bestehe aktuell ein zu geringes Interesse an der ehrenamtlichen Tätigkeit.

12.10.2012

Die Zahnkliniken des Leipziger Universitätsklinikums ziehen in den Neubau am Bayerischen Platz um. Ab Montag, 15. Okotober, erfolgt der Zugang zu den Ambulanzen nun über die Liebigstraße 10-14, teilte das Klinikum am Freitag mit.

12.10.2012
Anzeige