Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Betrugsfall bei Volksbank Leipzig: Mitarbeiter leitet Kunden-Einlagen auf Privat-Konten um
Leipzig Lokales Betrugsfall bei Volksbank Leipzig: Mitarbeiter leitet Kunden-Einlagen auf Privat-Konten um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 15.08.2016
Bei der Volksbank in der Leipziger Schillerstraße wurden Betrügereien eines Firmenkunden-Betreuers entdeckt.  Quelle: Jens Rometsch
Anzeige
Leipzig

 Die Leipziger Volksbank hat einen Betrugsfall in ihren eigenen Reihen aufgedeckt. Bei Kontrollen im ersten Quartal 2016 sei aufgefallen, dass ein Mitarbeiter Manipulationen in etwa 20 Fällen vorgenommen hatte, bestätigte Vorstandsmitglied Andreas Woda gegenüber der Leipziger Volkszeitung. „Dieser Mitarbeiter hat das langjährige, enge Vertrauensverhältnis zu Kunden für betrügerische Handlungen missbraucht. Den Kunden wurde vorgetäuscht, ihr Geld bei der Volksbank anzulegen. Stattdessen wurde es mit hoher krimineller Energie teilweise auf private Konten umgeleitet.“

Nach LVZ-Informationen handelte es sich bei dem postwendend entlassenen Mann um Denis L., einen noch recht jungen Betreuer für Gewerbekunden. Die Volksbank ersetzte inzwischen allen betroffenen Firmen den durch seine Taten entstandenen Schaden. Insgesamt soll es um einen sechsstelligen Betrag gegangen sein, den sich das genossenschaftlich organisierte Kreditinstitut aber weitgehend von Versicherungen zurückholen konnte. Die Leipziger Staatsanwaltschaft ermittelt zu dem Fall, in dem es auch um dubiose Kreditzusagen geht.

Mehr zum Thema lesen Sie im LVZ-E-Paper sowie in der Printausgabe vom 11.8.2016.

Von Jens Rometsch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Tage der Industriekultur - Klangarchäologie, Erfindergeist

Bei den Tagen der Industriekultur stehen im Leipziger Stadtgebiet und in der Region die Tore von Firmen ebenso für Besucher offen wie die Türen von Denkmalen der Wirtschafts- und Technikgeschichte. Mehr als 100 Seiten stark ist die Programmbroschüre, in der alle Veranstaltungen verzeichnet sind, die vom heutigen Donnerstag bis zum Sonntag stattfinden.

11.08.2016

Bauingenieur Wolfgang Schenk hielt auf Fotos fest, wie Leipzig während der DDR umgebaut wurde. Für die Aktion Leipzig-Album hat er seine alten Bilder wieder hervorgekramt. Sie dokumentieren, wie sich das Gesicht der Stadt veränderte.

10.08.2016

Das Vergleichsportal billiger.de plant eine Außenstelle in der Messestadt, die ersten Mitarbeiter sollen ab Anfang September die Arbeit aufnehmen. Laut Unternehmen werden insgesamt mehr als 25 Stellen geschaffen.

11.08.2016
Anzeige