Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Bewohner der Kiwara-Kopje leben sich gut ein – Zoo Leipzig lädt zur Pfingstfeier
Leipzig Lokales Bewohner der Kiwara-Kopje leben sich gut ein – Zoo Leipzig lädt zur Pfingstfeier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:47 19.05.2015
Die Geparden haben ihr neues Zuhause bereits besichtigt. Quelle: Zoo Leipzig
Anzeige
Leipzig

In der neuen Fels- und Steppenlandschaft im Leipziger Zoo leben sich die tierischen Bewohner bisher gut ein. Sowohl die beiden Nashorn- als auch die Gepardenweibchen hätten erste Streifzüge durch die Kiwara-Kopje unternommen, hieß es aus dem Tierpark. Die Husarenaffen gewöhnen sich derzeit noch in einem abgetrennten Gehege an ihr neues Zuhause, sollen aber in den kommenden Tagen ebenfalls die gesamte Außenanlage erkunden dürfen. Ziel ist es, dass sich die drei Tierarten die Kiwara-Kopje schlussendlich friedlich miteinander teilen.

Unterdessen laufen die Vorbereitungen für das Pfingstwochenende. Geplant sind dem Zoo zufolge unter anderem Auftritte von Stelzenläufern und mehrere Theaterstücke für Kinder. Außerdem werde der Comiczeichner Schwarwel zusammen mit Besuchern den Bauzaun für das nächste große Bauprojekt des Zoos farbig gestalten. Bis zum kommenden Jahr soll dahinter eine Himalaya-Gebirgslandschaft für die Schneeleoparden entstehen. jas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leipzig blickt zurück. Mit einer Doppelausstellung schaut das Stadtgeschichtliche Museum auf die 1000-jährige Historie der Stadt. Zu sehen ist auch der Stadtbrief von Otto dem Reichen.

19.05.2015

Im Vordergrund steht der Spaß am Mixen: Anlässlich der bundesweiten Aktionswoche unter dem Motto „Alkohol? Weniger ist besser!“ möchte die Stadt Leipzig mit einem alkoholfreien Cocktail-Wettbewerb ihren Beitrag leisten. Dieser findet im Schreberbad im Zentrum-West statt.

19.05.2015

Leipzigs Partnerstädte in Äthiopien und Israel werden gewürdigt: In Sichtweite des Neuen Rathauses soll künftig eine Grünfläche zum Addis-Abeba-Platz werden. Der Kreisverkehr am Clara-Zetkin-Park könnte bald Herzliya-Platz heißen.

19.05.2015
Anzeige