Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Im Leipziger Hauptbahnhof sind die Maskottchen los
Leipzig Lokales Im Leipziger Hauptbahnhof sind die Maskottchen los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 03.09.2017
Im Leipziger Hauptbahnhof fand am Samstag das "Welttreffen der Maskottchen" statt. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

„Kommt alle auf die Bühne. Schnappt euch eure Maskottchen. Jetzt wird getanzt.“ Einmal mit dem Lieblings-Maskottchen tanzen? Welches Kind kann da schon widerstehen: Eben noch im Buch, Computerspiel oder der TV-Serie jetzt auf der Showbühne im Untergeschoss der Promenaden Hauptbahnhof. Dort kam es am Sonnabend zum Welttreffen der Maskottchen. Erstmals besuchten die großen Stars der Kleinen das Leipziger Einkaufs-Center. Da blieb auch so manch Erwachsener stehen – schließlich waren ihnen einige der plüschigen Glücksbringer schon aus der Kinderzeit bekannt.

Zu ihrem "Welttreffen" kamen am Samstag 15 Maskottchen in den Leipziger Hauptbahnhof. Hunderte Kinder und Eltern wollten sie sehen.

Vorgestellt wurden die Maskottchen von Moderator Swen Mai. „Großer Applaus für Benjamin Blümchen, Heidi, Biene Maja, Wickie, Hello Kitty, Leo Lausemaus, Super Mario und Luigi, Olchi, Tony Tiger.“ Aber auch solch originelle Schöpfungen wie Saggo Sorgenfresser oder Teddy Tomato waren unter den teilweise überlebensgroßen Glücksbringern. So misst Saggo Sorgenfresser beispielsweise weit über zwei Meter. Groß genug für Sorgen aller Art. Schließlich sei es ganz normal, sich auch mal zu ärgern, meinte Swen zu recht.

Am Sonnabend aber stand die gute Laune im Mittelpunkt. „Habt ihr Bock auf noch Lied?“, fragte der Moderator. Na, und ob! Tönte eben noch Helene Fischers „Atemlos“ durch die Promenaden, folgten bald darauf bekannte Kinderlieder wie der Biene-Maja-Song. Erneut lautete das Motto „Arme hoch und los“. Beim Leipziger Welttreffen zeigten die prominenten Helden nicht nur ihre Tanzkünste, sondern standen auch zum Anfassen, Umarmen und Fotografieren bereit. Selfies – ausdrücklich erwünscht! Ein Foto mit Wickie und seinen Freunden – da war Warten angesagt. Schließlich wollte jeder mal sein Lieblings-Maskottchen berühren.

Benjamin Blümchen, Biene Maja, Wicki und Co. - In den Promenaden Hauptbahnhof Leipzig findet heute das Welttreffen der Maskottchen statt! Wer ist Euer Favorit?

Gepostet von LVZ Leipziger Volkszeitung am Samstag, 2. September 2017

Und wer durfte bei den bekannten Glücksbringern aus aller Welt nicht fehlen? Ein Leipziger – der Schlingel, das LVZ-Maskottchen. Kaum waren Bühnenshow und Fotosession vorbei, zog die Maskottchen-Parade im Gänsemarsch durch die Promenaden. Natürlich wurden auch hier die Smartphones gezückt. Kurz vorm Abschied wurde es nochmal spannend: Es kam zum Wettrennen in der Ladenstraße. Wer die Nase vorn hatte? Die Kinder oder die Maskottchen? Letztere – klarer Fall. Schließlich sind sie ja die Glücksbringer der Jüngsten.

Ingrid Hildebrandt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Musik, Tanz, Showeinlagen und Künstler: Beim Leipziger Passagenfest war am Freitagabend wieder jeder Menge los. Dennoch war nicht zu übersehen, dass nur neun Passagen und Höfe beim Fest mitmachten und ihr Budget gegenüber den Vorjahren deutlich heruntergefahren hatten.

01.09.2017

Zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder einfach zu Freunden: Leipzig startet in den Wettbewerb Stadtradeln 2017. Zum Auftakt stieg die Leipziger Radnacht mit großem Rundkurs – über 1500 Teilnehmer waren dabei.

01.09.2017

Professor Wilfried von Eiff (68) ist Akademischer Direktor des Center for Health Care Management and Regulation an der HHL Leipzig Graduate School of Management. Im Interview spricht er über einen Milliardenbedarf für eHealth und Telemedizin und über eine dringend notwendige Neuregelung der Notfallversorgung.

06.09.2017
Anzeige