Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Big Easy: Leipzigs erste New-Orleans-Kneipe öffnet in der Karl-Liebknecht-Straße
Leipzig Lokales Big Easy: Leipzigs erste New-Orleans-Kneipe öffnet in der Karl-Liebknecht-Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:53 30.05.2013
Henry Hoffmann und Kai Petzold. Quelle: André Kempner

Übersetzen kann man den Restaurantnamen, ganz wie man will, mit "großer Leichtigkeit" oder auch mit "großer Leichtsinn".

Hoffmann hat sich da noch nicht festgelegt, tendiert mit der Erfahrung, die er hat, eher zu Ersterem. Warum aber ausgerechnet New Orleans? Hoffmann dazu: "Ganz einfach, weil es so was Spezifisches in der reichhaltigen Leipziger Gaststättenkultur noch nicht gibt. Wir bieten Flair der Südstaaten sozusagen bei Kost und Logis." Heißt: Die Speisekarte wird dominiert von Dingen, die bis dato in L.E. nicht im Angebot waren. So vor allem die Südstaaten-Nationalspeisen Gumbo und Jambalaya.

Aufklärung durch den Küchenchef: "Gumbo ist ein würziges, mit dunkler Mehlschwitze angedicktes Eintopfgericht der US-amerikanischen Südstaatenküche. Es wird mit Meeresfrüchten, vor Ort natürlich aus dem Golf von Mexiko, oder Geflügel, geräucherten Würsten und mit Gewürzen der Cajun-Küche, also mit Staudensellerie, Gemüsepaprika und Zwiebeln, zubereitet. Jambalaya ist die Bezeichnung eines auf Reis aufbauenden Gerichts, das ebenso typisch für die Cajun- und die kreolische Küche in Louisiana ist. Das Gericht ist verwandt mit der spanischen Paella, die möglicherweise in der Zeit der spanischen Herrschaft im Süden der USA Fuß fasste."

Petzold will im "Big Easy" endlich mal Land unter seinen Füßen haben. Viele Jahre war er auf der Donau zwischen Passau und dem Delta des Europa-Flusses auf Kreuzfahrtschiffen unterwegs und bekochte die Urlauber. Und Hoffmann, der von der Pike auf den Beruf des Gastronomen lernte, hat Lust am Experiment und glaubt, mit dem New-Orleans-Thema in Leipzig auf Resonanz zu stoßen. Noch dazu, wenn an diesem Freitag Live-Musik geboten wird - so als genieße man vor Ort am Mississippi seinen Sazarac, diesen klassischen hochprozentigen Cocktail, der natürlich aus New Orleans stammt und dort einst als Medizin erfunden wurde. Thomas Mayer

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 31.05.2013

Thomas Mayer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Steigende Mieten, knapper werde Räume für Kreative und keine Legalisierung unkommerzieller Open-Air-Partys in Leipzig: Die Aktivisten der kulturpolitischen Demonstration Global Space Odyssey (GSO) haben gegenwärtig eine Menge Themen, die sie auf die Straße tragen wollen.

30.05.2013

Blick hinter die Kulissen: Luftfahrt-Fans erwartet am 8. und 9. Juni ein besonderes Programm am Airport Leipzig/Halle. Zum ersten Mal laden mehr als 20 deutsche Flughäfen und insgesamt rund 30 Unternehmen zum Tag der Luftfahrt ein.

30.05.2013

Am Donnerstagabend muss in Leipzig mit schweren Gewittern und ergiebigem Dauerregen gerechnet werden. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) gegenüber LVZ-Online erklärte, ziehen aus südöstlicher Richtung dicke Wolken heran.

30.05.2013
Anzeige