Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Bis zu 35 Grad in Leipzig erwartet
Leipzig Lokales Bis zu 35 Grad in Leipzig erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:05 29.06.2015
Mehr Sommer in Leipzig: Pünktlich zum Juni-Beginn dürften nicht nur die Quietscheenten im Brunnen vor der Oper ins Schwitzen kommen. Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

Der Sommer hat sich bisher noch zurück gehalten. Das soll sich pünktlich zum Juli-Start am Mittwoch ändern. „Dann wird es richtig sommerlich“, sagte Meteorologe Thomas Hain vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Montag in Leipzig. Erwartet werden dann 27 Grad bei strahlend blauem Himmel. „Danach wird es jeden Tag wärmer“, so Hain. Seine Prognose: 29 Grad am Donnerstag, am Freitag sollen sogar 31 Grad erreicht werden.

Noch heißer werde es dann am Wochenende. „Am Samstag steigt das Thermometer auf 33 Grad. In den Großstädten sogar auf bis zu 35 Grad“, so der Meteorologe gegenüber LVZ.de. In der Nacht zum Sonntag erwarten die Meteorologen in Leipzig sogar die erste Tropennacht des Jahres. Das Quecksilber fällt dann nicht unter 20 Grad. Auch am Sonntag laden bis zu 34 Grad noch einmal zum Baden ein.

Seen sind noch sehr kühl

Die Seen der Region bieten für die Badgäste derzeit noch eine echte Abkühlung. Am Montag hatte der Kulkwitzer See eine Wassertemperatur von 19 Grad, wie ein Sprecher der LeipzigSeen GmbH auf Anfrage von LVZ.de sagte. Der Cospudener See war mit 18 Grad sogar noch etwas kühler.

Feucht wird es dann erst wieder zum Wochenwechsel: „Nach derzeitigem Stand bringen dann erst Gewitter in der Nacht zu Montag Abkühlung“, prognostiziert DWD-Experte Hain. So heiß wie am Wochenende werde es danach nicht mehr werden. „In der kommenden Woche bleibt es zwar sommerlich, wir rechnen aber mit etwas erträglicheren Temperaturen“, so der Meteorologe.

Lucas Grothe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine der wichtigsten östlichen Verkehrsadern der Stadt ist seit Montag lahmgelegt: Auf der Eisenbahnstraße sanieren die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) ihre Gleise. Die Sperrung vom Friedrich-List-Platz bis zur Kreuzung Hermann-Liebmann-Straße dauert mehr als zwei Monate.

29.06.2015
Lokales Jubiläum 850 Jahre - Leipzig feiert seine Messe

Die „Mutter aller Messen“ feierte am Wochenende Geburtstag: Um das Jahr 1165 herum stellte Otto Markgraf von Meißen den Leipziger „Jahrmarkt“ unter seinen Schutz. Die Stadt besitzt damit die älteste und – bedingt durch die Neugründung 1990 – eine der jüngsten Messen der Welt.

01.07.2015

Lange Zeit galt das Leipziger Völkerschlachtdenkmal als ein düsterer Klotz. Manchem flößte das Monument gar Angst ein. Als die Gesamtsanierung des 91 Meter hohen Bauwerks anstand, machten sich die Planer so ihre Gedanken über das Erscheinungsbild des Kolosses – auch über das in der Nacht.

16.02.2017
Anzeige