Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Blaue Plakette: Leipzig schließt Beschränkung für ältere Diesel nicht aus
Leipzig Lokales Blaue Plakette: Leipzig schließt Beschränkung für ältere Diesel nicht aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 13.07.2016
Bisher gibt es Umweltzonen-Plaketten in drei Stufen. Jetzt wird auch die Einführung einer Blauen Plakette diskutiert. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Sollte in Deutschland eine Blaue Umweltplakette eingeführt werden, schließt Leipzig langfristig Fahrtbeschränkungen für ältere Dieselfahrzeuge in Teilen der Stadt nicht aus. Allerdings müsse intensiv geprüft werden, ob so eine Maßnahme für die Betroffenen zumutbar sei, so das Amt für Umweltschutz am Mittwoch auf Anfrage von LVZ.de.

Die Belastung der Fahrzeughalter dürfe nicht außer Verhältnis zum erwarteten Erfolg für die Luftreinhaltung stehen, so Amtsleiterin Angelika Freifrau von Fritsch. Bevor die Stadt Erwägungen anstelle, ältere Dieselfahrzeuge ohne blaues Siegel zu beschränken, sollen erst alle anderen Mittel ausgeschöpft werden.

Nach aktuellen Prognosen bis 2018 werden in Leipzig auch weiterhin an einem Dutzend Straßenabschnitten die Grenzwerte für Stickstoffdioxid (NO2) überschritten, so das Umweltschutzamt der Stadt. Mit lokalen, verkehrsorganisatorischen Maßnahmen will die Stadt die baldige Einhaltung der Schadstoff-Grenzwerte erreichen. Details werden derzeit von der Verwaltung erarbeitet, heißt es aus dem Neuen Rathaus weiter. Sollten diese Regelungen nicht greifen, müssten weitere Schritte mit langfristiger Wirkung bedacht werden – eben auch die Einschränkung älterer Dieselfahrzeuge.

Stickoxid-Ausstoß ist entscheidend

Laut Bundesumweltamt müssten Fahrzeuge für ein Siegel wie die Blaue Plakette die aktuellste Abgasnorm Euro 6 einhalten. Grundlage sollte der Stickoxid-Ausstoß (NOx) im Realbetrieb sein.

Nach einer Übersicht von Umweltverbänden könnten künftig folgende Fahrzeugklassen für die Blaue Plakette berechtigt sein:

Benzin-PKW ohne Direkteinspritzung ab Euro 3

Benzin-PKW mit Direkteinspritzung ab Euro 6b

Elektro-Fahrzeuge ohne Verbrennungsmotor

CNG/LPG-Fahrzeuge als PKW, LKW und Busse ab Euro 3

Diesel-PKW und leichte Diesel-Nutzfahrzeuge mit nachgerüsteter DeNO2-Technik, sofern diese die NOx-Werte der Euro 6 einhalten

Diesel-LKW und Busse > 2,61 t mit nachgerüsteter DeNO2-Technik, sofern diese die NOx-Werte der Euro 6 einhalten

(Quelle: www.blaue-plakette.de)

Gesetzliche Grundlage fehlt

Bisher fehlt die gesetzliche Grundlage für die Einführung einer Blauen Umweltplakette, mit der Autos mit hohem Ausstoß an gesundheitsschädlichen Stickoxiden (NOx) aus Innenstädten herausgehalten werden könnten. Bundes-Umweltministerin Babara Hendricks (SPD) hatte das Siegel ins Gespräch gebracht. Anfang der Woche hieß es aus der Behörde, dass für den Herbst eine Einigung mit den Umwelt- und Verkehrsministern der Länder über das weitere Vorgehen angestrebt werde.

Von Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zeitplan und Eckpunkte für die erneute Rektorwahl an der Universität Leipzig stehen fest. Gewählt wird frühestens im Januar 2017. Die Ausschreibung der Stelle soll am 28. Juli erfolgen.

13.07.2016

LVZ und Scheibenholz laden heute Abend zum Pre-Opening des LVZ-Sommerkinos. Gezeigt wird gegen 21 Uhr die "Dokumentation "Being Bruno Banani", vor dem Film gibt’s Livemusik von der Surfband „Bang! Mustang!“ und ein Gespräch mit den Filmemachern Susann Wentzlaff und Jörg Junge. Der Eintritt ist frei.

14.07.2016

Als Entscheidungshilfe bei der Buchung einer Übernachtung sind Hotelbewertungen nicht mehr wegzudenken. 96 Prozent der Internetnutzer stufen sie laut einer aktuellen Studie als wichtig, sehr wichtig oder unerlässlich ein. Wie kommen eigentlich Leipziger Hotels in den diversen Bewertungs- und Buchungsportalen weg?

13.07.2016
Anzeige