Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Blechbüchse: Stadt will Vitrinenlösung "wohlwollend prüfen"
Leipzig Lokales Blechbüchse: Stadt will Vitrinenlösung "wohlwollend prüfen"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 11.06.2010
Anzeige
Leipzig

Amtsleiter Hans-Gerd Schirmer sagte danach: "Wir haben gemeinsam entschieden, die Vitrinenlösung wohlwollend zu prüfen und den Schöpfer der Aluminiumfassade um seine Zustimmung dafür zu bitten."

Ein 15 Meter breiter Fassadenstreifen des früheren Kaufhauses Knoop am Tröndlinring, der schon mit Stahlträgern gesichert wurde, soll erhalten bleiben. Ob dieses Stück der Hänsel-Wand künftig in einem Treppenhaus des Einkaufszentrums zu sehen sein wird oder auch nach außen hinter einer Scheibe sichtbar ist (Vitrinenlösung), soll in den nächsten Wochen entschieden werden.

Voraussetzung für die Vitrinenlösung ist nach Angaben der Stadt eine geänderte Baugenehmigung. Ein Antrag hierzu liege bislang nicht vor.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_2441]

Harry Müller, Erfinder der Blechfassade aus den 1960er Jahren, lehnt eine Veränderung seines Kunstwerks  bislang ab. "Die Idee einer Öffnung hat mich entsetzt", so der 80-Jährige am Donnerstag zur LVZ.

MfI könne mit beiden Lösungen gut leben, erklärte dort Manager Stefan Klug. Im Juli wolle MfI mit den Vorbohrungen für das Anlegen der Baugrube beginnen. Als vom Abriss "schockiert" zeigte sich Niels Gormsen von der Bürgerinitiative "Kaufhaus Brühl". Am Donnerstag hatten Bagger mit dem Abbruch der historischen Gründerzeitfassade des Kaufhauses am Brühl begonnen. Bis Ende nächster Woche soll sie verschwunden sein. Leider habe Oberbürgermeister Burkhard Jung nicht mal auf Bitten des Ehrenbürgers Erich Loest einen Termin für dieses Thema gefunden, kritisierte Gormsen.

"Und die Abriss-Bilanz des Neu-Ruheständlers Walter Christian Steinbach wird nach Förderbrücke Zwenkau und Kleiner Funkenburg nun um den Brühl erweitert."

jr/mro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Sportbäder Leipzig GmbH startet am Sonntag ihre diesjährige Beachvolleyball-Serie für Hobbysportler. Auftakt für den fünfteiligen Sportbäder-Cup ist um 10.30 Uhr im Schreberbad.

11.06.2010

Juni die Aktion „Stadtradeln" in Leipzig gestartet, teilte das Amt für Umweltschutz mit. Bislang seien 31 Teams mit über 450 Teilnehmern angemeldet. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Zahl der Starter damit verdoppelt.

10.06.2010

Die Sparkasse und die Deutsche Bahn kommen in Miltitz ihren Pflichten nicht nach. So lautet zumindest der Vorwurf einiger verärgerter Bürger, die sich bei Ortsvorsteher Heinz Walther beschwert haben.

10.06.2010
Anzeige