Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Blechbüchse lässt sich unter ihr Alu-Kleid blicken

Blechbüchse lässt sich unter ihr Alu-Kleid blicken

Es ist ein Blick mit Seltenheitswert. Die Leipziger können für kurze Zeit ihrer "Blechbüchse" hinter die Fassade schauen. Ein großer Teil der  insgesamt 3300 Quadratmeter großen Aluminiumhülle am ehemaligen Konsument-Warenhaus ist bereits abgetragen.

Voriger Artikel
Qigong-Freunde treffen sich im Dominikaner-Kloster in Wahren
Nächster Artikel
Eisenbahnüberführung über die neue B6 wird am Sonntag eingeschoben

Die Blechbüchse wird abgerissen.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. In den nächsten Tagen rücken die starken Männer vom Stahl-Team Vetschau auch den restlichen Platten mit schwerem Gerät zu Leibe.

Wir berichtet, muss das Leipziger Wahrzeichen am Brühl einem modernen Einkaufszentrum weichen. Das komplette Gebäude wird abgerissen, nur die denkmalgeschützte Aluminiumfassade soll erhalten bleiben. „Alle Alu-Platten werden demontiert und zur Aufbewahrung in eine Lagerhalle bei Berlin transportiert“, erklärt Projektleiter Björn Reineking von der Essener Management für Immobilien AG (MfI) auf Anfrage von LVZ-Online.  „Hier werden sie gereinigt und aufgearbeitet“, ergänzt PR-Mann Thorsten Müller.

phpabe5ab82bb201002261101.jpg

Leipzig. Die Blechbüchse kehrt zurück. Seit Freitag wird die Aluminium-Fassade des einstigen DDR-Konsument-Warenhauses wieder zwischen Tröndlinring und Hainstraße montiert. In den nächsten sechs bis sieben Wochen werden die 480 knapp 130 Kilo schwere Teile montiert. Am Montag verfolgten viele Schaulustige die Arbeiten und machten Fotos fürs private Album.

Zur Bildergalerie

Die 1966 durch den Leipziger Künstler Harry Müller entworfene Verkleidung soll später - so der Plan – den Neubau des neuen Einkaufszentrums zieren. Teilweise seien die Elemente jedoch stark verbogen und müssten komplett neu gefertigt werden.

Die Abrissarbeiten am ehemaligen Konsument-Warenhaus begannen bereits im Januar mit den Entkernungsarbeiten.

Das Unternehmen MfI will am Brühl einen Shoppingtempel mit 130 Geschäften, 820 Parkplätzen, Wohnungen, einer Kita sowie Kultur- und Sportangeboten errichten. Anfang April soll das Ausheben der riesigen Baugrube beginnen, erste Bauvorschritte werden laut Müller im Sommer zu sehen sein. Die Eröffnung der „Höfe am Brühl“ ist nach offiziellen Angaben im Herbst 2011 geplant.  Die Baukosten sind mit 200 Millionen Euro veranschlagt.

ar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr