Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Bornaische Brücke in Leipzig-Connewitz: Fertigstellung des Mega-Projekts verzögert sich
Leipzig Lokales Bornaische Brücke in Leipzig-Connewitz: Fertigstellung des Mega-Projekts verzögert sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 09.05.2014
Das Millionen-Projekt Bornaische Brücke in Leipzig wird nicht pünktlich fertig. Quelle: Dirk Knofe
Leipzig

Offenbar gibt es Hinweise, dass Schwierigkeiten bei dem komplexen 9,7-Millionen-Euro-Projekt bestehen. Die völlig marode Brücke von 1980 musste abgerissen und neu errichtet werden. Die LVB hat die Überführung wieder als Straßenbahnstrecke hergerichtet, außerdem waren weitere Straßenbauarbeiten fällig. Derzeit ist die Brücke nur eingeschränkt nutzbar - die Straßenbahn kann aber passieren.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_32646]

Um technische Hindernisse geht es wohl nicht bei den Verzögerungen im Bauablauf. Es habe möglicherweise Abstimmungsprobleme mit der Baufirma gegeben, so Schlegel. Er will das Thema am Dienstag im Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau auf den Tisch bringen, um Näheres zu erfahren. Dann will er auch wissen, ob wegen der Bauarbeiten an S-Bahn-Station und Schienennetz für die Fertigstellung des Citytunnels Sperrzeiten an der Bahnstrecke nicht wie geplant gewährt werden konnten.

Die Stadtverwaltung hält sich derzeit komplett bedeckt. „Wir möchten uns jetzt nicht äußern, das wird in der kommenden Woche geschehen“, so ein Stadtsprecher auf Anfrage von LVZ-Online. Wenn sich Schlegels Befürchtungen bestätigen, wird die Strecke über die Bornaische Brücke wohl nicht vor Herbst dieses Jahres wieder komplett offen sein.

Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Langem fordern sie von der Kommune den Bau einer Dreifeld-Halle für ihre Heimat am Stadtrand: Sportler und Lokalpolitiker aus dem Leipziger Westen, allen voran der Verein zur Förderung des Sports in Leipzig-Rückmarsdorf.

08.05.2014

Der Campus Graphisches Viertel mit Gymnasium, Grundschule sowie Kunst- und Musikschule und zwei Kitas wird komplettiert: Die Rahn-Dittrich-Group legte gestern den Grundstein für eine Oberschule, eine Dreifeldsporthalle sowie eine weitere Kindertagesstätte.

08.05.2014

Die Bronzeplatten im Salzgäßchen hinter der Alten Handelsbörse fallen kaum auf: Sie bilden ein Mahnmal, über das man schnell hinweggeht. Die Linken haben nun bei Leipziger Bürgerrechtlern für einigen Ärger gesorgt, als sie am Mittwoch ihren Wahlstand nebst Bierwagen auf dem Denkmal zum Volksaufstand vom 17. Juni 1953 abstellten.

01.11.2016