Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brandmelder spielen verrückt - Leipzigs Feuerwehr genervt von falschen Alarmen

Brandmelder spielen verrückt - Leipzigs Feuerwehr genervt von falschen Alarmen

Falscher Alarm versetzt Leipzigs Feuerwehr in Dauerstress: Die automatischen Brandmeldeanlagen (BMA) in der Stadt schlagen häufig an, doch in rund 95 Prozent der Fälle rücken die Einsatzkräfte umsonst aus.

Voriger Artikel
Bruch von Hauptwasserleitung im Musikviertel: Anwohner zeitweilig ohne Trinkwasser
Nächster Artikel
Verstorbener Nikolaikirchen-Pfarrer Führer erhält Leipziger Friedenspreis

Leipziger Feuerwehr muss häufig wegen Fehlalarmen ausrücken. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. 2013 handelte es sich nur bei 19 von 548 Melder-Einläufen tatsächlich um Feuer (96,5 Prozent Fehlerquote). Im ersten Halbjahr 2014 in 17 von 260 Fällen (93,5 Prozent), sagt Leipzigs Feuerwehrchef Karl-Heinz Schneider.

Auch der City-Tunnel ist betroffen. Schon mehrfach kam die Feuerwehr umsonst, zuletzt am 30. Juli. Am 24. März handelte es sich in der Station Bayerischer Bahnhof gleich um einen Doppel-Fehlalarm. Es gab zwar kein Feuer, aber Folgen wie evakuierte Stationen, verspätete Züge, gefrustete Bahn-Kunden. Bei den Fehlalarmen handelte es sich laut Deutscher Bahn um technische Defekte, die von Fachleuten behoben wurden. In einem der Fälle soll aber auch ein Luftballon, der vor eine der Lichtschranken geflogen sei, diese für mehrere Sekunden unterbrochen haben.

Die Tunnel-Brandmelder gehören zu den 497 Anlagen, die mit der Leitstelle verbunden sind. Fast täglich schlägt einer der Melder in Kliniken, Kaufhäusern, Kinos, Wohngebäuden oder Seniorenheimen an - fast immer ohne Befund, wie zuletzt im Leipziger Altenpflegeheim "Goldener Herbst" in der Miltitzer Allee und in der Medizinischen Klinik West.

Dazu gibt es 480 mit Wach- und Schließgesellschaften sowie Sicherheitsdiensten vernetzte Anlagen. "Im Ernstfall kommt es da jedoch zum Zeitverzug", warnt Schneider als Chef der Branddirektion. In einigen Hotels sei es Praxis, dass das Personal nach einem Alarm erst die Lage checkt, bevor die Feuerwehr eingeschaltet wird. Die Fehlalarm-Quote in Leipzig ist zwar sehr hoch, "aber nicht sonderbar", meint Schneider. Deutschlandweit gebe es vergleichbare Zahlen.

Als Fehler gilt, wenn der Druckabfall in einer Sprinkleranlage oder elektrische Fehlimpulse bei einem Gewitter Alarm auslösen. Häufig stelle sich vor Ort auch heraus, dass die BMA im Grunde richtig funktioniert hat, allerdings durch Tabakqualm getäuscht wurde. "Der Klassiker ist der Raucher in der Umkleidekabine, in der das Rauchen untersagt ist." Auch Funkenflug in einer Fabrikhalle gehöre dazu. Böswillige Alarmierungen, also eingeschlagene Melder, sind laut Schneider relativ selten.

Leipzigs Feuerwehr stellt den Betreibern einer Anlage, von der ein Fehlalarm ausgeht, die Kosten in Rechnung. Die Höhe ist abhängig von der Zahl des Personals und der Fahrzeuge beziehungsweise von der Einsatzdauer. Die Kosten liegen bei normalen Brandmeldeobjekten ohne besondere Gefährdung bei 500 bis 600 Euro.

Bei besonderen Objekten wie dem City-Tunnel oder großen Kliniken jedoch zwischen 1200 und 1500 Euro, weil dort noch Spezialtechnik wie ein Atemschutz-Gerätewagen und ein Großtanklöschfahrzeug anrollen. Für einen der jüngsten City-Tunnel-Einsätze wurden 1472 Euro fällig. Bei böswilligen Alarmierungen werden die Täter beziehungsweise Verursacher angezeigt, sofern sie bekannt sind.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 20.08.2014

Sabine Kreuz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr