Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Brandschutz im Gewandhaus: Treppen zum Mendelssohn-Foyer werden 2013 umgebaut
Leipzig Lokales Brandschutz im Gewandhaus: Treppen zum Mendelssohn-Foyer werden 2013 umgebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 09.10.2012
Der Brandschutz im Gewandhaus wird weiter verbessert. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

Ein behindertengerechter Aufzug werde installiert, mit dem im Fall eines Brands Besucher des Kleinen Saals in Sicherheit gebracht werden können.

Im Großen Saal sehen die Planungen vor, die behindertengerechten Sitzbereiche der Ebene 4 auf der Westseite zusammenzufassen. Das soll die gezielte Evakuierung im Ernstfall erleichtern. Ebenfalls sollen neue Rauchschutztüren eingebaut und Stahltüren ersetzt werden. Außerdem soll die Brandmeldeanlage verbessert werden und die Sicherheitsbeleuchtung sowie Lüftungstechnik und Feuerlöschanlagen werden auf Vordermann gebracht.

Für den dritten Bauabschnitt, der an die Maßnahmen der vergangenen zwei Jahre anschließe, plant die Stadt 1,5 Millionen Euro ein. Gleichzeitig wird der vierte Bauabschnitt in Auftrag gegeben: Im Dezember bringt Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) eine Beschlussvorlage in den Verwaltungsausschuss ein.

lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Nachricht machte schnell die Runde. In sozialen Netzwerken im Internet wird seit einigen Tagen berichtet, dass sich die NPD aus ihrem Zentrum in der Leipziger Odermannstraße zurückzieht und aufs Umland ausweicht.

09.10.2012

[gallery:500-1876641404001-LVZ] Leipzig. Die Bilder von der Friedlichen Revolution in der DDR gingen um die ganze Welt. Der 9. Oktober 1989  gilt als Tag der Entscheidung.

01.11.2016

Zum 9. Oktober erinnert die Messestadt mit einem Lichtfest an die 70.000 Menschen, die in Leipzig für Freiheit und Demokratie auf die Straße gingen. Thematisiert wird dabei auch die Rolle Ungarns.

08.10.2012
Anzeige