Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Broschüre informiert Grundstückseigentümer über Sanierungsgebühren in Leipzig
Leipzig Lokales Broschüre informiert Grundstückseigentümer über Sanierungsgebühren in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 03.02.2012
Auch Grundstückseigentümer müssen sich an Sanierungsprojekten der Kommune finanziell beteiligen. Quelle: Wolfgang Zeyen
Leipzig

Darin informiert die Stadt Leipzig über gesetzliche Bestimmungen und Grundlagen zu Kosten, die nach städtebaulichen Sanierungsmaßnahmen von Grundstückseigentümern erhoben werden.

Durch die Sanierungen sei es gelungen, die meisten gründerzeitlichen Quartiere der Stadt so attraktiv zu entwickeln, dass diese ehemals benachteiligten Stadtgebiete heute starke Bevölkerungszuwächse verzeichnen, hieß es am Freitag von Seiten der Stadt. Mittelfristig steht nun die Aufhebung der Sanierungssatzung an. Per Bescheid wird dann eine Kostenbeteiligung von den Eigentümern erhoben. Die Eigentümer haben aber auch die Möglichkeit, den Ausgleichsbetrag auf der Grundlage einer freiwilligen Vereinbarung mit der Kommune vorzeitig abzulösen. Die Broschüre informiert über die entsprechenden Modalitäten.

Leipzig hatte seit 1991 insgesamt 15 Sanierungsgebiete ausgewiesen mit dem Ziel, die Wohn- und Lebensqualität in diesen Quartieren nachhaltig zu verbessern. Das Hauptaugenmerk lag dabei auf der Rettung der gründerzeitlichen Bausubstanz in den von Abwanderung geprägten Stadtquartieren. Im Rahmen der städtebaulichen Sanierungsmaßnahmen wurden und werden Gebäude saniert, Innenhöfe entkernt und begrünt, Straßen umgestaltet und öffentliche Grünflächen neu geschaffen.

Die Broschüre ist erhältlich beim Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung im Technischen Rathaus (Prager Straße 118, Haus C, 6. Etage, Zi. C 6035).

Franziska Seifert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen Interessenbeirat für den geplanten Ausbau von Peterssteinweg und Karl-Liebknecht-Straße wollen die Stadt Leipzig und die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) jetzt gründen.

03.02.2012

Nicht nur vor verschlossenen Türen, vor dem abgeriegelten Parkplatz der Arena Leipzig musste Hans-Jürgen Vogt am Dienstagabend Halt machen. Der Musikliebhaber war mit seinem Auto extra aus dem über 100 Kilometer entfernten anhaltinischen Jessen angereist, um das Konzert von Walzerkönig André Rieu zu sehen.

03.02.2012

Dieter lässt uns weiter zittern. Das sibirische Hochdruckgebiet mit dem eisigen Atem und dem ungetrübten Blick zum Firmament bestimmt weiterhin das Wetter in der Messestadt.

03.02.2012