Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Brückenfest heißt Flüchtlinge in Leipzig willkommen
Leipzig Lokales Brückenfest heißt Flüchtlinge in Leipzig willkommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 18.09.2015
International beflaggte Sachsenbrücke: Am Sonnabend heißt ein Fest Flüchtlinge in Leipzig willkommen. (Archivfoto) Quelle: Andreas Döring
Anzeige
Leipzig

Mit einem Brückenfest will „Leipzig nimmt Platz“ am Wochenende Flüchtlinge in der Messestadt willkommen heißen. Wie das Aktionsnetzwerk am Donnerstag mitteilte, beteiligen sich Gewerkschaften, Kirchen, Parteien, Initiativen und die Stadt Leipzig an dem Aufruf zu der Feier. Zwischen 12 und 20 Uhr erwarten die Besucher am Sonnabend verschiedene kulturelle und kulinarische Angebote auf der Sachsenbrücke im Clara-Zetkin-Park. Zu dem Fest sollen auch Flüchtlinge aus Erstaufnahmeeinrichtungen und dezentralen Unterkünften eingeladen werden.

Viele Bürger in Leipzig zeigten Solidarität mit Asylsuchenden und vermittelten ihnen das Gefühl von Geborgenheit und Aufklärung, schreibt Christian Wolff auf seiner Internetseite. „Das ist ein wunderbares Zeichen. Damit bekennt sich Leipzig zu einem friedlichen Zusammenleben der Verschiedenen und bejaht die Vielfalt von Kultur und Religionen“, sagt der ehemalige Thomaskirchenpfarrer. Damit dies so bleibe, rufe eine Vielzahl von Beteiligten zu dem Brückenfest auf.

Bands wie Brockdorff Klanglabor, Cox and the Riot, mjuix und Chelesta sorgen für ein abwechslungsreiches musikalisches Programm von Folklore über Klezmer bis Pop. Daneben stellen interkulturelle und Migrantenorganisationen ihre Arbeit vor. Kurse zu Kalligrafie und Henna-Malerei sollen dabei ebenso zum Mitmachen einladen wie Spiele und Bastelangebote. Fair gehandelter Kaffee und Kostproben aus aller Welt sorgen für das leibliche Wohl der Besucher. Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) wird als Redner erwartet.

Wer das Brückenfest unterstützen möchte, kann noch Aufgaben übernehmen oder sich an den entstehenden Kosten beteiligen. Im Internet können sich Helfer beispielsweise als Betreuer und Ordner oder für die Essenausgabe und Entsorgung anmelden. Ein Spendenkonto ist bei der Sparkasse Leipzig eingerichtet: Bon Courage e.V., IBAN: DE66 8605 5592 1090 0633 90, BIC: WELADE8LXXX, Verwendungszweck: Antirassismusprojekt 1909.

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie erkläre ich den Kindern, wo Babys herkommen? Wie spreche ich sensible sexuelle Themen an? Mit einem neuen Beratungsangebot will das Gesundheitsamt Eltern helfend zur Seite stehen. Im Zentrum steht dabei die Sexualerziehung der Kinder. Auftakt bildet eine Podiumsdiskussion.

17.09.2015

Das Berufsbildungswerk (BBW) will seine Kindertagesstätte „An der Mühle“ in Knauthain Ende 2016 schließen. Eltern sind darüber verärgert, weil einige Kinder in eine neue Kita nach Connewitz gehen sollen. Doch ganz so überraschend kommt die Schließung nicht.

20.09.2015

Wiederbelebung für eine Legende: Knapp 23 Jahre nach der letzten Vorstellung am 23. Dezember 1992 wird das Zeitkino im Leipziger Hauptbahnhof noch einmal öffnen – zur großen Party anlässlich des 100-jährigen Geburtstags des einst größten Kopfbahnhofs Europas. Allerdings nur für zwei Wochen und im historischen Speisesaal.

18.09.2015
Anzeige