Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Buchmesse-Direktor rechnet mit stabilen Zahlen
Leipzig Lokales Buchmesse-Direktor rechnet mit stabilen Zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 28.12.2009
Leipzig

„Ich gehe davon aus, dass wir es mit etwas Glück schaffen, das Ergebnis von 2009 zu erreichen.“ Wachstum wie in den vergangenen Jahren sei nicht zu erwarten. Nach Angaben von Zille werden zur Buchmesse 2010 (18. bis  21. März) rund 2100 Aussteller auf 65 000 Quadratmetern ihre Neuerscheinungen präsentieren. Schwerpunktregion ist Südosteuropa und Argentinien ist zu Gast.   

Seit einigen Jahren schon bietet die Buchmesse den Balkanländern viel Raum zur Präsentation der eigenen Literatur. „Es gibt einen Willen der Intellektuellen und Autoren dort, etwas gemeinsam zu tun - trotz oder gerade wegen der schwierigen jüngeren Geschichte“, sagte Zille. „Bei der Messe können sie die Fühler in Richtung ihrer Nachbarn ausstrecken. Das Bemühen, sich nicht mehr nur gen Westen zu orientieren, sondern auch in Richtung der Nachbarländer, wird stärker.“   

Auf einem speziellen Südosteuropa-Campus können sich Verlage und Autoren der Balkanstaaten gemeinsam mit Vertretern aus Albanien und voraussichtlich auch Griechenland vorstellen. „So vielfältig hat sich Südosteuropa in Leipzig noch nie präsentiert“, sagte Zille. Aus jedem der Länder würden drei, vier Autoren erwartet. Zudem seien 15 osteuropäische Schriftsteller zu Gast, die im deutsch-österreichisch- schweizerischen Projekt „Traduki“ gefördert werden.   

Traditionell in Leipzig dabei ist auch das Schwerpunktland der Frankfurter Buchmesse. „2010 hat Argentinien seinen großen Auftritt in Frankfurt - und ist bei uns mit einem Spezialprogramm vertreten“, sagte Zille. Im vergangenen Jahr hatte sich das literarische China auf den beiden deutschen Buchmessen vorgestellt.

Sophia-Caroline Kosel, dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutschlands einzige Energiebörse, die Leipziger EEX, will tiefer ins Gasgeschäft einstiegen und trotz Krise weiter wachsen. Nach einer Reihe von Investitionen in Infrastruktur und Personalaufbau sowie dem Abschluss der Kooperation mit der französischen Powernext, soll es 2010 weiter voran gehen.

28.12.2009

Die Geschäftsführer der Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL), Klaus Heininger und Andreas Schirmer, sind von ihren Funktionen entbunden worden. Nach LVZ-Informationen sollen die beiden Manager in hochriskante Finanzgeschäfte verwickelt sein.

17.07.2015

Um der Zerstörung von Fahrkartenautomaten vorzubeugen schalten die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) auch in diesem Jahr zu Silvester die Geräte an den Haltestellen ab.

27.12.2009