Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Bürger diskutieren Ausbau des Straßenbahnnetzes im Leipziger Südosten
Leipzig Lokales Bürger diskutieren Ausbau des Straßenbahnnetzes im Leipziger Südosten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 11.10.2013
Der Leipziger Südosten soll besser an das Straßenbahnnetz angeschlossen werden. (Symbolfoto) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Laut einer Mitteilung vom Freitag findet die Veranstaltung am 17. Oktober um 18 Uhr in der Aula des Humboldt-Gymnasiums (Möbiusstraße 8) statt.

Bereits ab 17 Uhr können sich dort interessierte Besucher die Pläne erläutern lassen. Im Anschluss wird das Bürgerforum von Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau (parteilos) geleitet, eingeladen sind insbesondere Anwohner und Interessenvertreter. Am 16. November soll eine ganztägige Bürgerwerkstatt das Beteiligungsverfahren ergänzen.

Hintergrund der geplanten Trassenverlängerung in Probstheida und Stötteritz ist die Erweiterung des Herzzentrums. Auch wegen der Bevölkerungszunahme durch das Wohngebiet im „Sonnenpark“ brauche der Leipziger Südosten eine Anbindung an die Straßenbahn, teilte das Rathaus mit. Konkret geht es um mögliche Verlängerungen der .

Unumstritten ist der Ausbau jedoch nicht. Bei einem Bürgerforum, zu dem die Grünen-Stadtratsfraktion Ende 2012 eingeladen hatte, kritisierten viele Probstheidaer das damals noch gar nicht konzipierte Vorhaben. 1400 Betroffene sammelten seinerzeit sogar schon Unterschriften gegen den Bau einer Trasse in der Franzosenallee.

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Elsterhochwasser im Juni dieses Jahres hat auch in Leipzig erhebliche Schäden angerichtet. Zur Beseitigung dieser unterstützt der Freistaat Sachsen die Stadt mit 4,6 Millionen Euro.

11.10.2013

Ab Montag drohen Staus an einem weiteren wichtigen Knotenpunkt in der City. Nach den Bauarbeiten am Hauptbahnhof und vor dem Felsenkeller in Plagwitz sanieren die Leipziger Verkehrsbetriebe nun auch die viel befahrene Gleiskreuzung am Westplatz.

11.10.2013

Man könnte es doch glattweg vergessen: Es ist ja noch Richard-Wagner-Jahr. Nun ja, die Aktivitäten in der Geburtsstadt des Komponisten halten sich nach einer regelrechten Konjunktur bis zum 22. Mai dieses Jahres, als Wagners 200. Wiegenfest begangen wurde, nun im überschaubaren Rahmen.

11.10.2013
Anzeige