Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Bürgerforum im Leipziger Werk II: Wie wollen wir miteinander reden?
Leipzig Lokales Bürgerforum im Leipziger Werk II: Wie wollen wir miteinander reden?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 24.11.2016
Bei Pegida-Demonstrationen werden Grenzen der öffentlichen Auseinandersetzung überschritten, die noch vor wenigen Jahren als sicher galten. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Was läuft schief in der öffentlichen Debatte? Wer setzt sich durch – und wer nicht? Wieso werden soziale Netzwerke oft von unsachlichen oder sogar hasserfüllten Kommentatoren dominiert – und wie ließe sich gegensteuern? Wie wollen wir künftig miteinander reden, welche Möglichkeiten des politischen Diskurses gibt es?

Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt einer Veranstaltung unter dem Motto „Debatte statt Gewalt – Leipzig lädt zum Bürgerforum“. Die Stadt Leipzig lädt dazu am Mittwoch, 30. November, ab 19 Uhr ins Werk II nach Connewitz ein. Mit dabei: der Bundestagsabgeordnete Thomas Feist (CDU) sowie die Landtagsabgeordneten Valentin Lippmann (Bündnis 90/Grüne), Holger Mann (SPD), Juliane Nagel (Linke) und Uwe Wurlitzer (AfD). Es moderiert LVZ-Lokalchef Björn Meine.

Anmeldung: 0341/35 00 25 81 (montags bis freitags von 9 bis 12 und von 14 bis 17 Uhr);
E-Mail: info-veranstaltung@leipzig.de.

Von lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Leipziger Osten soll ein fünf Kilometer langer Fuß- und Radweg in einem teilweise neuen Grünzug entstehen - samt Höhenweg über den Viadukt in Sellerhausen. Der Masterplan für das 41 Millionen Euro umfassende Vorhaben ist nun fertig. Am Donnerstag ab 17 Uhr wird er bei einem Bürgerforum erläutert.

24.11.2016
Lokales Für Leipzigs Nachtschwärmer - LVB stellen Nacht-Angebot um

Am Sonntag stellen die Leipziger Verkehrsbetriebe ihren Fahrplan um. Die Neuerungen betreffen in diesem Jahr vor allem das Nacht-Angebot. Es ändern sich aber auch einige Fahrzeiten und die Bezeichnung von Haltestellen am Sportforum.

01.03.2018

Nach LVZ-Informationen soll der Preis fürs Normal-Ticket von 18,50 Euro (Sommerpreis) auf 20 Euro steigen. Dafür soll sich die Gültigkeit der preiswerteren Abendkarte verlängern. Das Alter, ab dem Kinder Eintritt zahlen (derzeit 4 Jahre), soll steigen.

10.01.2018
Anzeige