Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Bürgerverein lädt zu geführtem Rundgang durch das Waldstraßenviertel
Leipzig Lokales Bürgerverein lädt zu geführtem Rundgang durch das Waldstraßenviertel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 14.05.2010
Der Liviaplatz am Elstermühlgraben im Leipziger Waldstraßenviertel. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige

Los geht's um 14 Uhr in den Räumen des Bürgervereins in der Hinrichsenstraße 10. Der Rundgang gibt einen Überblick über die Geschichte des Viertels und macht mit einigen Architekten und prominenten Bewohnern bekannt. So lebten zum Beispiel der Komponist Albert Lortzing, die jüdische Familie Ariowitsch sowie der Literaturkritiker Hans Meyer hier.

Das Waldstraßenviertel ist Deutschlands größtes zusammenhängendes Gründerzeitviertel. Während der Führung gibt es Details des Klassizismus, Historismus und Jugendstils zu entdecken. Auch der Erbauer des Völkerschlachtdenkmals, Clemens Thieme, hat hier ein Wohnhaus gestaltet.

Der Rundgang dauert rund zwei Stunden. Pro Person werden 6 Euro Teilnahmegebühr fällig.

ahr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Stadtgeschichtliche Museum lädt am Samstag Familien und Kinder ab zehn Jahren zu einer Sonderführung ins Völkerschlachtdenkmal ein. Um 15 Uhr hören die Besucher bei einer Erkundungstour durch das Wahrzeichen der Messestadt kurzweilige Geschichten rund um den Koloss.

14.05.2010

Die Stadt Leipzig will anlässlich des Tages der biologischen Vielfalt (22. Mai) eine Erklärung mit dem Titel „Biologische Vielfalt in Kommunen“ unterzeichnen.

13.05.2010

[gallery:500-84638799001-LVZ] Leipzig. Die Bundesregierung will Leipzig zum zentralen Standort für Ermittlungen und Prozesse gegen Soldaten im Auslandseinsatz machen.

13.05.2010
Anzeige