Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Büroflächen werden knapp
Leipzig Lokales Büroflächen werden knapp
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:40 19.04.2018
Im Seemann-Karree an der Prager Straße hat sich der DRK-Blutspendedienst soeben 620 Quadratmeter Büroflächen gesichert. Sie sollen im Juli 2018 bezogen werden. Quelle: Foto: Aengevelt
Leipzig

Leipzigs Büromarkt befindet sich weiter im Höhenflug. Im ersten Quartal 2018 wurde der Rekordwert des Vorjahres noch einmal um 15 Prozent übertroffen, teilte Stefan Sachse mit. Er ist Leipziger Niederlassungsleiter und Geschäftsführer beim Vermittler BNP Paribas Real Estate.

Allzeitrekord beim Flächenumsatz

Wie berichtet, gab es 2017 einen Allzeitrekord beim Flächenumsatz: Mit 166 000 Quadratmetern wurden mehr Büroflächen denn je in der Messestadt neu vermietet. Bemerkenswert an den Daten der letzten drei Monate sei nun, dass die 23 000 Quadratmeter nahezu ausschließlich durch kleine Abschlüsse unter 1000 Quadratmetern zustande kamen, fuhr Sachse fort. Den bislang größten Vertrag habe der Coworking-Space-Anbieter rent24 unterschrieben – und zwar für 2400 Quadratmeter in der Strohsack-Passage und im City-Hochhaus am Augustusplatz.

79 000 Quadratmeter sind unsaniert

„Aufgrund der aktuellen Gesuche dürften größere Abschlüsse aber nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen“, sagte Sachse. Das immer knapper werdende Angebot habe dazu geführt, dass die City-Büromieten im ersten Quartal um vier Prozent auf in der Spitze 13,50 Euro pro Quadratmeter stiegen. Der Leerstand für die Gesamtstadt liege jetzt bei 7,6 Prozent, wobei nur noch 45 000 von insgesamt 287 000 Quadratmetern jene moderne Ausstattung aufweisen, die von den Interessenten am meisten nachgefragt werde. Hingegen seien etwa 79 000 Quadratmeter unsaniert, also nicht sofort verfügbar.

56 000 Quadratmeter Bürofläche entstehen

Sachse mahnte erneut eine stärkere Bautätigkeit in Leipzig an. Fast zwei Drittel der 56 000 Quadratmeter Büroflächen, die gegenwärtig errichtet werden, seien schon wieder vergeben – zum Beispiel die etwa 6500 Quadratmeter in der früheren Hauptpost am Augustusplatz vollständig.

Marktgalerie ist voll vermietet

Ein Engpass deute sich besonders für die zentralen Lagen an. Zum Beispiel sei in der Marktgalerie nun die Vollvermietung erreicht, nachdem BNP dort insgesamt 1300 Quadratmeter an eine Anwalts- und Steuerberatungskanzlei sowie an die Aareal Bank vermitteln konnte. Der Immobilienspezialist Aengevelt, der heute seinen Leipziger Immobilienmarkt-Report für 2017 vorstellt, meldete gestern, dass der DRK-Blutspendedienst im Juli aus der Karl-Liebknecht-Straße ins Seemann-Karree an der Prager Straße 13-17 umziehen wird. Dort habe Aengevelt dazu 620 Quadratmeter Büroflächen vermittelt.

Immobilien-Kongress am 26. April in Leipzig

Der rapide Rückgang beim Büro-Leerstand in Leipzig ist auch der wichtigste Schwerpunkt beim Immobilien-Kongress „Real Estate Mitteldeutschland“. Am 26. April diskutieren auf der Messe etliche Fachleute, wie eine gesunde Entwicklung bei Büro- und Gewerberäumen in der wachsenden Stadt aussehen muss.

Von Jens Rometsch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Montag, 14.39 Uhr: Die erste Boeing 737-800 der Aeroflot-Tochter Pobeda landete in Schkeuditz. Der russische Billigflieger ist schon die fünfte Airline, die sich in Leipzig auf der Moskau-Strecke versucht. Airline-Chef Andrej Kalmykow hofft auf eine Auslastung von 100 Prozent.

16.04.2018

Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal (Linke) hat am Montag im Sportforum das Geheimnis gelüftet, wer das Leipziger Auwaldtier des Jahres 2018 ist: der Europäische Biber. Uni-Biologe Ronny Wolf berichtete im Anschluss über die erstaunliche Rückkehr des nachtaktiven Vegetariers.

18.04.2018

Ernüchterung am Montag vor Leipzigs Wertstoffhöfen (WSH): Ein grausiges Bild bot sich den Mitarbeitern der Stadtreinigung, als sie zur Arbeit kamen.

16.04.2018