Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Bundesregierung gibt 3,3 Millionen für Parkbogen im Leipziger Osten
Leipzig Lokales Bundesregierung gibt 3,3 Millionen für Parkbogen im Leipziger Osten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:07 16.07.2015
Vom Hauptbahnhof bis zum Grassi-Museum soll der neue Rad- und Fußweg einen Bogen durch mehrere Stadtteile spannen sowie benachbarte Brachen beleben. Quelle: Kempner/ Moye / Urbanplan
Anzeige
Leipzig

Die Bundesregierung fördert den Parkbogen Ost mit 3,3 Millionen Euro. Wie die Leipziger Bundestagsabgeordnete Daniele Kolbe (SPD) am Donnerstag mitteilte, habe die Bauministerin Barbara Hendricks (SPD) das Vorhaben in das Programm „Nationale Projekte des Städtebaus 2015“ aufgenommen. Der Parkbogen ist damit eines von 46 ausgewählten Premiumprojekten. 164 Anträge waren für das Programm eingereicht worden, das insgesamt 150 Millionen Euro für Städtebauvorhaben zur Verfügung stellt.

Mit dem Parkbogen sollen im Leipziger Osten viele Grünflächen und Parks über Rad- und Fußwege zu einem zusammenhängenden Freizeit- und Erholungsgebiet verbunden werden. Herzstück wird der ehemalige Bahnviadukt in Sellerhausen. „Das Konzept wird einen wichtigen Beitrag zur Lebensqualität leisten und den Leipziger Osten weiter aufwerten“, so Kolbe.

Vom Hauptbahnhof bis zum Grassi-Museum soll der neue Rad- und Fußweg einen Bogen durch mehrere Stadtteile spannen sowie benachbarte Brachen beleben. Quelle: Kempner / Moye / Urbanplan

In einem umfangreichen Beteiligungsverfahren hat das Leipziger Amt für Stadtentwicklung und Wohnungsbauförderung mit aktiven Bürgern im Quartier die Ideen für den Parkbogen entwickelt. So soll unter anderem ein Klettergarten in Anger-Crottendorf entstehen und die ehemalige Feuerwache Ost in einen Bauhof umgewandelt werden. Dieser soll als Anlaufstelle für Bürger fungieren, die ihre Wohnungen und Häusern selbst ausbauen wollen. (chg)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Plenum des Studentenrates (Stura) der Universität Leipzig hat sich gegen eine Kooperation mit dem Radverleiher Nextbike ausgesprochen. Damit kann das Kapitel Rad-Semesterticket vorerst wieder ad acta gelegt werden

16.07.2015

Beim Internetunternehmen Unister in Leipzig kehrt keine Ruhe ein. Insgesamt wird gegen rund 80 Mitarbeiter ermittelt. Die Generalstaatsanwaltschaft hat auch den neuen Geschäftsführer Matthias Steinberg im Visier. Das Verfahren wurde inzwischen (Stand Juli 2016) eingestellt.

29.07.2016

Hoch „Dietlinde“ heizt Sachsen ein: Hochsommerliche und schwülwarme 35 Grad werden am Freitag erwartet. Der Deutsche Wetterdienst hat eine Hitzewarnung herausgegeben, die auch für Leipzig gilt. Vor allem ältere Menschen und Kinder sollten Aufenthalte im Freien vermeiden.

16.07.2015
Anzeige