Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bundeswehrreform: Leipziger Division steht offenbar Auflösung bevor

Bundeswehrreform: Leipziger Division steht offenbar Auflösung bevor

Der 13. Panzergrenadierdivision, die ihren Stab in Leipzig hat, droht mit der kommenden Bundeswehrreform die Auflösung. Damit würde nach LVZ-Informationen die einzige Heeresdivision im Osten Deutschlands mit 12.500 Soldaten in allen neuen Bundesländern in die Geschichte eingehen.

Voriger Artikel
Kalender „Historisches Leipzig“ 2012 zeigt Stadtansichten rund ums Wasser
Nächster Artikel
Wassereinbruch? Tänzer schwimmen am Elstermühlgraben Leipzig auf dem Trockenen

Leipzig steht als Stabsstandort für die Bundeswehr zur Disposition.

Quelle: dpa

Leipzig. Die Standorte der Division in Sachsen und Thüringen sollen aber weitgehend erhalten bleiben. Auch für Leipzig sei nach Wegfall des Divisionsstabes eine neue militärische Führungsaufgabe im Gespräch.

Wie die Leipziger Volkszeitung in ihrer Samstag-Ausgabe schreibt, soll es Überlegungen geben, aus den drei klassischen Heeresdivisionen in Hannover, Sigmaringen und Leipzig zwei zu machen: eine Nord-Division und eine Süd-Division. Dazu könnte die einzige ostdeutsche Division mit der Panzergrenadierbrigade 37 im sächsischen Frankenberg und der Panzergrenadierbrigade 41 in Torgelow in Mecklenburg-Vorpommern aufgelöst und auf die zwei anderen aufgeteilt werden.

Am Ende stünde dann eine Nord-Division mit den drei Brigaden in Munster, Augustdorf und Torgelow sowie eine Süd-Divison mit den Brigaden in Bad Reichenhall, Amberg und Frankenberg. Das wären dann zum einen die 1. Panzerdivision in Hannover, deren Stab nach Oldenburg verlegt werden könnte, und zum anderen die 10. Panzerdivision in Sigmaringen, deren Stab vielleicht nach Veitshöchheim zieht.

Das Nachsehen hätte damit die Leipziger Division, die 2009 als erster Großverband des Heeres für ein Jahr die Leitdivision für alle Auslandseinsätze war und die bei der Nachwuchsgewinnung erfolgreicher ist als alle anderen.

In Sachsen und in der Messestadt lösen diese möglichen Strukturveränderungen Betroffenheit und Befürchtungen aus. Der Freistaat, der ohnehin die geringste Bundeswehrdichte pro 1000 Einwohner habe, kämpfe um jeden Standort, äußerte Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) gegenüber der Zeitung. Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) verweist darauf, dass die Bundeswehr in Leipzig besonders verwurzelt ist. „Es gibt gute Beziehungen zur Wirtschaft und zur Stadtgesellschaft. Leipzig ist für den Stabsstandort genau die richtige Adresse.“

Rund 1000 Soldaten sind derzeit in der Leipziger General-Olbricht-Kaserne stationiert. Diese seien auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, bekräftigt Wolfgang Topf, Präsident der Leipziger Industrie- und Handelskammer. Topf, der zugleich Vorsitzender des Freundeskreises der Bundeswehr ist, hebt die gute Kooperation mit der Leipziger Wirtschaft hervor. Für den Grünen-Politiker Michael Weichert aus Sachsen würde mit dem Wegfall der wichtigsten Bundeswehrschaltstelle im Osten Deutschlands auch ein Bedeutungsverlust einhergehen.

Leipzig könnte nach dem Wegfall des Divisionsstabes möglicherweise  Sitz eines Ausbildungskommandos für das Heer werden. Die offiziellen Standortentscheidungen fallen laut Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) aber erst Ende Oktober.

Anita Kecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr