Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales CDU-Kandidat Bonew will weiter Finanzbürgermeister werden
Leipzig Lokales CDU-Kandidat Bonew will weiter Finanzbürgermeister werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:44 25.02.2010
Quelle: André Kempner
Anzeige

Besonders pikant jetzt: Die CDU stärkte gestern ihrem Kandidaten Torsten Bonew (38), der die erforderliche Mehrheit am Mittwoch mit 31 zu 32 Stimmen nur knapp verfehlt hatte, den Rücken. "Meine Fraktion hat mich einstimmig gebeten, weiterhin als Kandidat zur Verfügung zu stehen", sagte er. "Über die Bekräftigung des Votums habe ich mich sehr gefreut. Das macht mir Mut, und ich bleibe Kandidat der CDU-Fraktion für das Amt des Finanzbürgermeisters."

Zuvor hatte Fraktionschefin Ursula Grimm Forderungen nach einem neuen Personalvorschlag zurückgewiesen. "Wir halten an unserem Kandidaten fest", so Grimm. SPD-Stadtrat Gerhard Pötzsch appellierte an die CDU: "Es gehört sich, dass eine Partei, die das Vorschlagsrecht hat, uns die Auswahl wenigstens zwischen zwei Kandidaten lässt." Offen war gestern noch, ob Jung den Posten erneut ausschreibt oder im März die Abstimmung wiederholt und dann möglicherweise alle 41 Bewerber, die sich auf die Ausschreibung voriges Jahr gemeldet hatten, zur Wahl stellt.

"Die Situation ist außerordentlich kompliziert und auch rechtswidrig", sagte Stefan Barton, Sprecher der Landesdirektion. Dem Stadtrat sei es nicht gelungen, seiner Verantwortung gerecht zu werden. Die Aufsichtsbehörde habe Jung vor einiger Zeit auf die Dringlichkeit hingewiesen. Der amtierende Dezernatsleiter Dirk Müller mache zwar gute Arbeit.

"Die Situation darf kein Dauerzustand sein", so Barton. Die Landesdirektion erwarte, dass nun alle notwendigen Entscheidungen schnell und kurzfristig getroffen werden.

K. S./M. O.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ausgeglichen, aber mit erheblichen Risiken: Nach einer zweieinhalbstündigen Debatte hat der Stadtrat gestern den Etat Leipzigs für 2010 beschlossen. Dabei investiert die Kommune soviel wie nie zuvor.

25.02.2010

Ein Zeckenbiss auf einer Klassenfahrt ist bei einer Lehrerin als Dienstunfall zu werten. Dies hat das Bundesverwaltungsgericht Leipzig am Donnerstag nach fast achtjährigem Rechtsstreit in letzter Instanz entschieden.

25.02.2010

Januar hatte das neue Audi Zentrum Leipzig Nord seine Türen geöffnet: Von den Einnahmen des Tages durch verkaufte Speisen und Getränke hat die Automobilbauer-Filiale nun 500 Euro an die Kindertagesstätte Thünenstraße gespendet.

25.02.2010
Anzeige