Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales CDU-Stadtratsfraktion: Ausnahmeregelungen für Umweltzone bürokratisch und teuer
Leipzig Lokales CDU-Stadtratsfraktion: Ausnahmeregelungen für Umweltzone bürokratisch und teuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:58 06.09.2010
Mit der Umweltzone soll Leipzigs Luft sauberer werden. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

Den Forderungen der CDU und der Kammern nach einfachen Lösungen sei Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal nicht nachgekommen.

„Schon der Beschluss des Luftreinhalteplans wurde unter Ausschluss der Öffentlichkeit vorbereitet. Nun wurde in der letzten Woche den Stadträten und via Internet den Bürgern die Übersicht der Ausnahmeregelungen vorgelegt. Diskussion nicht möglich“, kritisiert die Fraktion in ihrem Schreiben.

Für wenig bürgerfreundlich hält sie unter anderem die geplante „restriktive Prüfung“ eingehender Anträge. Darüber hinaus werde den Sachbearbeitern die Entscheidung zugestanden, den Antragstellern ihre potentiell schlechten Erfolgsaussichten im Vorfeld kundzutun oder doch zu verschweigen. Um die Verwaltungskosten möglichst gering zu halten und für die Antragsteller gebührenpflichtige Ablehnungen zu vermeiden, sollte von vornherein mit offenen Karten gespielt werden, so die Stadträtin und stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende, Sabine Heymann.

Stadtrat Uwe Rothkegel weist darüber hinaus auf eine „fragwürdige Bevorteilung“ der Flotte der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) hin. Dieser werde im Zusammenhang mit Ausnahmegenehmigungen ein längerer Anpassungszeitraum eingeräumt. „Immer wieder wurde uns Stadträten gegenüber beteuert, dass die Fahrzeuge der Stadt und ihrer Unternehmen gegenüber privaten Unternehmen nicht anders behandelt werden.“ Die Ausdehnung der Umrüstzeit auf das Jahr 2016 müsse daher für alle Fahrzeugparks gleichermaßen gelten.

Die Umweltzone soll in Leipzig ab März 2011 gelten.

chl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Thema Fahrrad fahren auf dem Ring ist am Donnerstag Thema einer Podiumsdiskussion in der Alten Nikolaischule. Die Partei Bündnis 90/ Die Grünen lädt hierfür alle interessierten Leipziger um 19 Uhr in die Aula des Hauses am Nikolaikirchhof 2 ein.

06.09.2010

Im Universitätsklinikum Leipzig öffnete am Montag die Erlebnisausstellung „Riesenküche", in der auf die Gefahren für Kinder in der heimischen Umgebung aufmerksam gemacht werden soll.

06.09.2010

Das Trafohäuschen der Stadtwerke in der Manetstraße erstrahlt in neuer Pracht. In den vergangenen Wochen wurde es vom Verein „Graffiti" künstlerisch mit bunten Kinder- und Jugendmotiven verziert.

06.09.2010
Anzeige