Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Café „Katzentempel“ kommt nach Leipzig – Auszeit mit Schmusefaktor
Leipzig Lokales Café „Katzentempel“ kommt nach Leipzig – Auszeit mit Schmusefaktor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:50 23.02.2018
So süß und verspielt können Katzen sein. (Symbolfoto) Demnächst soll in Leipzig ein Katzencafé nach Münchner Vorbild eröffnen. Quelle: dpa
Leipzig

Kaffee und Kuchen plus Katze – das gibt es demnächst auch in Leipzig. Das Café Katzentempel aus München plant einen Standort in der Messestadt. „Wir sind auf der Suche nach einer Immobilie“, bestätigte Initiator Thomas Leidner LVZ.de

Gemeinsam mit Kathrin Karl betreibt er den Katzentempel München und vergibt Lizenzen für andere Städte. „Leipzig ist eine spannende Stadt, und als ein Interessent auf uns zukam, haben wir gesagt – ok, das machen wir“, freut sich Leidner. Nach München, Nürnberg und Hamburg öffnet nun in Leipzig die vierte Dépendence des speziellen Cafés.

Auf rund 160 Quadratmetern mit schöner, großer Fensterfront sollen sich in Leizpig vier bis sechs kuschlige Stubentiger tummeln. Die Lage sei noch offen, aber zentral solle es sein, so viel kann Leidner verraten. „Keine 1-A-Lage, das wäre zu belebt“, schränkt er ein. Mit dem „Katzentempel“ wolle man einen Ort der Entschleunigung schaffen und gleichzeitigt etwas für den Tierschutz tun.

Zuhause für Tierheim-Katzen

Tierhaltung und Speisenangebot spiegeln das wider. Auch in Leipzig will das Café Katzen aus Tierheimen ein neues Zuhause bieten. „Wir sprechen die Tierheime vor Ort an, denn die kennen ihre Katzen am besten.“, sagt Leidner. Die Tiere müssen offen und nicht zu ängstlich sein, damit der Café-Alltag für sie nicht belastend wirkt.

Beim Speiseangebot verzichtet das Café auf tierische Produkte. Für Kuchen und herzhafte Gerichte gilt: „Wir sind ein veganes Café“. Ein Katzencafé muss außerdem besondere Hygieneauflagen erfüllen, erklärt. Das wichtigste sei die getrennte Küche mit eigenem Eingang.

Rückzugsort für Stubentiger

Wenn das „Katzentempel“-Team in Leipzig geeignete Räume gefunden hat, könnte das Café nach zwei bis drei Monaten für die Gäste öffnen. „Je nach Aufwand für den Umbau“, so Leidner. Unverzichtbar: Ein Rückzugsort für die Katzen. Damit die Schmusestunde mit Kaffee auch für die schnurrenden Fellknäuel entspannt bleibt.

Von Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über eine Million Nutzer haben 2017 die Städtischen Bibliotheken aufgesucht – damit ist die Nachfrage ungebrochen hoch. Immer beliebter wird aber auch der Besuch von Veranstaltungen. An diesen Trend müssen Raumkonzepte neu angepasst werden.

22.02.2018

Die Entscheidung am Bundesverwaltungsgericht in Leipzig über Diesel-Fahrverbote für bessere Luft in Städten wird vertagt. Der 7. Senat will seine Entscheidung am 27. Februar verkünden.

23.02.2018
Lokales Konzert im Leipziger Werk 2 - Alice Merton: viel Sound, wenig Seele

Alice Merton auf ihren Hit „No Roots“ zu reduzieren, wäre unfair. Die deutsch-irische Künstlerin hat deutlich mehr zu bieten, wie sie am Mittwoch im Leipziger Werk 2 unter Beweis stellte. Trotzdem: Etwas hat sie doch vermissen lassen, die 24-jährige Sängerin.

25.02.2018