Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales "Casanova-Sammlung" von Brockhaus wird restauriert
Leipzig Lokales "Casanova-Sammlung" von Brockhaus wird restauriert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 26.05.2010
Es handelt sich um Schriftgut über den berühmten Liebhaber, das zwischen Ende des 18. und Mitte des 20. Jahrhunderts verfasst wurde; etwa Briefe und Zeitungsartikel aus aller Welt. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Das lose Papier sei teilweise brüchig und mit rostenden Büroklammern versehen und müsse durchnummeriert werden, sagte eine Sprecherin des Archivs am Mittwoch. Der Brockhaus-Verlag, der lange seinen Stammsitz in Leipzig hatte, besaß auch die handschriftlich verfassten Memoiren Giacomo Casanovas (1725- 1798). Der Verlag verkaufte sie dieses Jahr für mehr als sieben Millionen Euro an Frankreichs Regierung.

Die in 18 Sammelordnern aufbewahrte „Casanova-Sammlung“ war vor 1945 vom damaligen Verlags-Eigentümer angelegt worden. Er bewahrte etwa Korrespondenzen mit Casanova-Forschern aus Deutschland, Italien und Frankreich auf sowie Zeitungsartikel über den Venezianer und sein Leben. Auch Dokumente zu Rechtsstreitigkeiten um die Herausgabe der Casanova-Memoiren gehören dazu. An diesem Samstag werden einige Sammelbände in der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig gezeigt.

Die Ordner waren nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs ins Staatsarchiv Leipzig gelangt. Damals hatten die US-Amerikaner einige Verleger der Buchstadt veranlasst, in Wiesbaden „Filialen“ ihrer Firmen einzurichten. Wenig später folgte die Enteignung des Verlags- Stammsitzes in Leipzig.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger Stadtverwaltung konkretisiert ihre Pläne für ein neues Verkehrskonzept am Zoo. Wie das Rathaus am Mittwoch mitteilte, wird Oberbürgermeister Burkhard Jung eine entsprechenden Vorlage des Baubürgermeisters Martin zur Nedden (beide SPD) im August in die Ratsversammlung einbringen.

26.05.2010

Die Stadt Leipzig beabsichtigt, die „Stiftung Leipzig hilft Kindern“ und die „Stiftung Friedliche Revolution“ aktiv zu unterstützen. Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) hat sich bei seiner Dienstberatung am Dienstag für entsprechende Vorschläge von Kulturbürgermeister Michael Faber (parteilos) ausgesprochen.

26.05.2010

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kommt am 11. Juni nach Leipzig. Beim 28. Deutschen Feuerwehrtag soll die Regierungschefin eine Rede auf der Delegiertenversammlung im Congress Center der Neuen Messe halten, teilte der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) mit.

26.05.2010
Anzeige