Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Champions League: Deutschland im Finalfieber - auch Leipzig öffnet Fanmeilen
Leipzig Lokales Champions League: Deutschland im Finalfieber - auch Leipzig öffnet Fanmeilen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:57 24.05.2013
Fans von Bayern München und Borussia Dortmund in Wembley. Quelle: dpa
Anzeige
München/Dortmund/Leipzig

Wie in vielen Städten öffnen auch in Leipzig kleinere und größere Fanmeilen. Und weil das Wetter nicht gerade tauglich für die Open-Air-Party zu werden scheint, dürften überdachte Varianten Zulauf haben.

Innerhalb kürzester Zeit waren die rund 500 Sitzplätze im Alten Landratsamt reserviert. "Wir waren selbst positiv überrascht über den Zulauf", sagte Anja Herzog vom Betreiber TNC am Freitag auf Anfrage von LVZ-Online. Für Spontane stehen noch einmal rund 500 Stehplätze beim Fanfest in der Location am Tröndlinring zur Verfügung. Ab 19.30 Uhr startet das Fanfest, ab 20.45 Uhr übertragen das ZDF und Sky das Event live.

Zum Anpfiff öffnet auch das Werk II die Halle D zum Public Viewing, und die Moritzbastei dürfte ein zentraler Anlaufpunkt in der City sein. Wenn das Wetter hält, können BVB- und Bayern-Fans nicht nur drinnen, sondern auch auf der Terrasse der Spielübertragung folgen.

Mehr Tipps zum Public Viewing in Leipzig

Volle Stadien und Plätze in Dortmund und München

In den Heimatstädten der beiden Finalisten gibt es kaum ein anderes Thema: In München fiebern Hunderttausende dem deutsch-deutschen Endspiel entgegen und träumen davon, dass Robben, Ribéry und Co. die Trophäe nach Hause holen werden. Die Euphorie vor dem Spiel ist riesig: Längst vergriffene Freikarten, die der FC Bayern für die Allianz Arena verschenkt hatte, werden im Internet für Beträge um 100 Euro angeboten.

Auch in Dortmund sehen Fan-Massen dem Kräftemessen der Bundesligarivalen auf Londoner Rasen mit Spannung entgegen. Der Andrang in der Stadt könnte gewaltig werden. Jedoch kommen laut Stadtverwaltung nur rund 45.000 Menschen auf dem Friedensplatz vor dem Rathaus, zwei weiteren Plätzen und den Westfalenhallen zum gemeinsamen Public Viewing unter. Die Polizei rief Fans ohne Eintrittskarte dazu auf, die ausverkauften Westfallenhallen zu meiden und sich einen anderen Ort zu suchen.

Umfrage - Hier sehen die Leipziger das Champions-League-Finale:

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_24383]

Facebook-Umfrage: Wo werden Sie das Champions-League-Finale verfolgen?

Die 12.000 Tickets für die große Halle waren nach nur 24 Stunden ausverkauft, und auch die 6000 zusätzlichen Karten für die nachträglich geöffnete kleine Halle wechselten im Nu den Besitzer. Die Dortmunder bereiten sich auf eine riesige Fußballfeier vor - bis zu 250.000 Borussen könnten bei einem Sieg durch die Innenstadt ziehen.

Berlin fiebert mit: Wie schon zu Welt- und Europameisterschaften dürfte sich die Hauptstadt-Fanmeile zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule am Samstagabend in ein jubelndes Fahnenmeer verwandeln. Mit fünf Videoleinwänden und Live-Musik soll die Strecke im Tiergarten bespielt werden. Bei gutem Wetter könnten es auch in Berlin bis zu 250.000 Menschen auf der Straße des 17. Juni werden, sagte Veranstalter Rainer Wohlthat.

Finalwetter wird kühl und nass

Doch gerade das Wetter scheint, Deutschland einen Strich durch die große Fußball-Party zu machen. Miese Temperaturen um 7 Grad in München und 7 bis 11 Grad in Dortmund sagte der Deutsche Wetterdienst für Samstag voraus. In Berlin und den Heimatorten beider Finalisten könnten kühle Regenschauer über die Fanmeilen ziehen. Wer das Spiel unter freiem Himmel verfolgen will, sollte deshalb das knappe Vereins-Leibchen gegen warme, wetterfeste Kleidung tauschen.

dpa / lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen Wartungsarbeiten an der Kreuzung zwischen Delitzscher und Essener Straße in Leipzig-Gohlis kommt in den kommenden Wochen zu Verkehrseinschränkungen. Wie die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) am Freitag mitteilten, wird im Gleisbereich der Fahrbahnbelag saniert.

24.05.2013

Zum bereits vierten Mal startet am Montag die bundesweite Themenwoche „Alkohol? Weniger ist besser!“. Auch Leipzig beteiligt sich vom 27. Mai bis 1. Juni mit Informationsveranstaltungen, Workshops und Vorträgen wieder an der Aktion.

24.05.2013

Der Tourismusboom in Leipzig hat auch im ersten Vierteljahr 2013 angehalten. Wie die Tourismusgesellschaft LTM am Freitag mitteilte, gab es mit 512.479 Übernachtungen ein dickes Plus von 10,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

24.05.2013
Anzeige