Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
City-Tunnel: Historischer Eingang am Markt ist fertig - Kosten von 1,5 Millionen Euro

City-Tunnel: Historischer Eingang am Markt ist fertig - Kosten von 1,5 Millionen Euro

Am historischen Eingang der ehemaligen Untergrundmessehalle auf dem Markt wurde gestern das letzte restaurierte Detail angebracht. Das Art-déco-Portal ist jetzt komplett wiederhergestellt und wird als Ein- und Ausgang der unter dem Markt neu errichteten City-Tunnel-Station dienen.

Voriger Artikel
Dresdner Straße bleibt für Busse gesperrt – Hauptversorgungsleitung beschädigt
Nächster Artikel
Zuschüsse für Tagesmütter: Linke prangert verspätete Zahlung an – Stadt gibt Entwarnung

Aus Alt mach Neu: Der Eingang zur ehemaligen Untergundmessehalle führt jetzt zur S-Bahn.

Quelle: Zeyen

Leipzig. "Wir nähern uns mit Siebenmeilenstiefeln der Eröffnung des City-Tunnels und der Inbetriebnahme des neuen S-Bahn-Netzes", erklärte Sachsens Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP).

"Es wird tatsächlich wahr, dass wir mit dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember unser neues S-Bahn-System in Betrieb nehmen." Der Schlussstein, den Morlok eigentlich setzen wollte, entpuppte sich als Schmuck-Kugel aus Rochlitzer Porphyr, die mit einem Kran in die Eingangszone gehievt wurde. Auch Sabine Rothenberger, Chefin des Leipziger Bahnhofsmanagements der DB AG, griff mit zu, um die Kugel an ihre angestammte Position zu bugsieren, wo diese mit einem Stahlstift und Spezialkleber befestigt wurde. Dann wurde auch die neue Leuchtschrift enthüllt, die auf dem historischen Eingang angebracht wurde, um auf die S-Bahn-Station unter dem Markt aufmerksam zu machen. "Ende September wird aus der Baustelle eine Bahnanlage", kündigte Morlok an. Die Deutsche Bahn werde dann mit dem Probebetrieb beginnen.

Der neue alte Eingang besitzt auch wieder seine historischen Eingangstüren sowie die Schmucksteine, die Architekt Otto Droge entworfen hat und 1925 anbringen ließ, als sich unter dem Markt die Untergrundmessehalle befand. "Wir haben beim Schriftzug ,Untergrundmesshalle' keinen Buchstaben vergessen", sagte Karl-Heinz Aukschun vom Projektsteuerer Deges. Die Schreibweise sei vom historischen Vorbild übernommen worden. "Der Eingang und alle Steine wurden vermessen, bevor wir sie 2005 ausgebaut haben", so Aukschun. Die 160 Porphyr-Platten seien vorübergehend in Lützschena zwischengelagert worden, bevor sie in Roitzschen aufgearbeitet wurden. Beim Zusammenbau seien dann nur geringfügige Anpassungen im Zentimeterbereich vorgenommen worden, um die alten Porphyrsteine an die neuen Maße der Untergrundstation anzupassen. Im Eingangsbereich ist dadurch am ursprünglichen Platz auch wieder eine Toilettenanlage entstanden.

Die Bauherren des City-Tunnels haben sich die Rekonstruktion des historischen Eingangs rund 1,5 Millionen Euro kosten lassen. Begründet wird dies insbesondere mit der Bedeutung der Station, die unter dem Markt entstanden ist. "Sie ist ein ganz wesentlicher Bestandteil des Tunnelprojekts", so Morlok. "Es ist ein zentraler Vorteil, dass die Fahrgäste der S-Bahn künftig direkt unter dem Markt aussteigen können. Ich bin mir sicher, dass der Einzelhandel in der City davon ganz besonders profitieren wird."

Auch Bahn-Managerin Rothenberger ist mit dem Eingang hoch zufrieden. "Dieses Bauwerk wird auch noch die nächsten hundert, zweihundert oder dreihundert Jahre die Stadt bereichern", erklärte sie.

Andreas Tappert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr