Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales City-Tunnel: Stationenausbau kann beginnen
Leipzig Lokales City-Tunnel: Stationenausbau kann beginnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 01.12.2009
So soll die Tunnel-Station am Hauptbahnhof einmal aussehen. Quelle: Freistaat Sachsen
Anzeige
Leipzig

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hatte in seiner Entscheidung vom Montag den Antrag eines unterlegenen Bieters zurückgewiesen, teilte das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit mit. Dieser hatte Beschwerde gegen einen Großauftrag zum Innenausbau der Stationen eingelegt. Er hatte Zweifel daran, dass die Vergabevorschriften eingehalten wurden.

„Die Inbetriebnahme zum Fahrplanwechsel im Dezember 2012 halte ich dennoch für kaum machbar. Ich habe die Deges-Projektleitung jetzt beauftragt, zügig die finanziellen und terminlichen Auswirkungen zu untersuchen“, sagte Morlok.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_26]Der City-Tunnel ist der zentrale Baustein in der Neuordnung des Eisenbahnsystems im Großraum Leipzig. Mit seiner Inbetriebnahme wird das S-Bahn-Netz grundlegend neu geordnet. Die Anbindung der Region an die Stadt sowie die innerstädtische Erschließung sollen sich verbessern.

In dem Tunnel, der vom Bayrischen Bahnhof über den Altmarkt bis zum Hauptbahnhof führt, werden alle S-Bahn- und Regionalbahn-Linien gebündelt. Zuletzt hatte der Tunnel für Schlagzeilen gesorgt, weil er statt der angestrebten 572 Millionen Euro nun 893 Millionen Euro kosten und möglicherweise erst Ende 2013 geöffnet wird.

Seit dem Baustart im Jahr 2003 wurden bisher die beiden Tunnelröhren fertig gestellt. Der Rohbau der Stationen ist nahezu abgeschlossen. Für den Tunnelbau wurde der Portikus am Bayrischen Bahnhof im Jahr 2006 um 30 Meter verschoben. Seit Ende Oktober steht der 2800-Tonnen-Koloss wieder an seinem alten Platz neben der Bahnhofshalle, die heute ein Gasthaus ist. Bauherren des unterirdischen Tunnelsystems sind der Freistaat Sachsen, die Deutsche Bahn und die Stadt Leipzig.

Reik Anton

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Rohbau des Paulinums auf dem neuen Campus der Universität Leipzig wird an diesem Sonntag  ein erster Gottesdienst gefeiert. Das Paulinum ist der Nachfolgebau der 1968 auf Geheiß der DDR-Führung gesprengten Universitätskirche.

01.12.2009

Trotz heftiger Proteste hatte Leipzigs Stadtrat im Juni beschlossen, in Thekla ein neues Heim für 290 Asylbewerber zu errichten. Hauptsächlich Männer sollten dort einziehen.

30.11.2009

Die Landesdirektion stimmt dem Beitritt der Gemeinden Jesewitz (Landkreis Nordsachsen) und Machern (Muldentalkreis) zum Zweckverband für Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung Leipziger-Land (ZVWALL) zu.

30.11.2009
Anzeige