Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales City-Tunnel wird billiger für Sachsen – Morlok: 25 Millionen für Chemnitz-Strecke nutzen
Leipzig Lokales City-Tunnel wird billiger für Sachsen – Morlok: 25 Millionen für Chemnitz-Strecke nutzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 07.05.2014
Großprojekt Leipziger Citytunnel. Quelle: André Kempner
Leipzig

Als Erfolg verbucht das Ministerium vor allem, dass 2009 die Kostenexplosion gestoppt werden konnte. Der Freistaat habe dann den Sächsischen Rechnungshof aktiv in die Prüfung des Projekts eingebunden, so Ministeriumssprecher Florian Schaefer gegenüber LVZ-Online. Alle Möglichkeiten, die Kosten zu begrenzen, seien ausgeschöpft worden.

Verhandlungen mit der Deutschen Bahn

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_24811]

Ein wesentlicher Grund für die Korrektur ist die Anpassung des Finanzierungsanteils des Freistaats an den „netzergänzenden Maßnahmen“. Dabei handelt es sich um Arbeiten an Strecken, Weichen, Stationen und Oberleitungen zur Modernisierung des Eisenbahnknotenpunkts Leipzig. In Verhandlungen mit der Deutschen Bahn wurde der Kostenanteil Sachsens gesenkt.

Statt 98,4 Millionen Euro beläuft sich dieser nun noch auf 80,5 Millionen Euro. Das Gutachten des Rechnungshofes sei bei den Verhandlungen hilfreich gewesen, so Wirtschaftsminister Sven Morkok (FDP).

25 Millionen Euro für die Strecke Leipzig-Chemnitz

Sachsens Anteil an dem großen Infrastruktur-Projekt zum Ausbau des S-Bahn-Netzes Mitteldeutschland beträgt damit voraussichtlich 470,5 Millionen Euro. Eine Abschlussrechnung zum Projekt liegt noch nicht vor, so Schäfer, da noch Nacharbeiten laufen. Wann die Baumaßnahme endgültig abgerechnet ist, konnte das Ministerium noch nicht sagen.

 Morlok stellt jetzt zur Diskussion, die frei werdende Summe von 25 Millionen Euro für den „dringend nötigen Ausbau und die Elektrifizierung der Bahnstrecke Chemnitz-Leipzig einzusetzen“. Damit das Geld tatsächlich in diese Maßnahme fließen kann, ist allerdings noch ein Haushaltsbeschluss notwendig.

Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Jahr 1015 wurde "urbe libzi" erstmals urkundlich erwähnt. Zum Jubiläum Leipzigs 2015 zeigt die Serie "Da staunst du -" 100 Facetten der 1000-Jährigen. Diesmal: der Südfriedhof.

06.05.2014

Kinder haben im Leben von Brigitta Lehmann immer eine große Rolle gespielt. Als studierte Unterstufenlehrerin sowie Horterzieherin hat sie mit Nachwuchs vom Kindergarten über Tanzgruppen bis hin zu Internatsschülern der Sprachheilschule zu tun gehabt.

06.05.2014

Extremistische Salafisten um den Leipziger Imam Hassan Dabbagh machen massiv gegen den geplanten Moschee-Neubau der Ahmadiyya-Gemeinde in der Georg-Schumann-Straße mobil.

06.05.2014