Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Coldplay-Konzert in Leipzig: Straßensperrungen rund um das Sportforum
Leipzig Lokales Coldplay-Konzert in Leipzig: Straßensperrungen rund um das Sportforum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 11.09.2012
Der Sänger Chris Martin (l) und der Gitarrist Jonny Buckland (r) begeisterten beim Auftaktkonzert ihrer Deutschlandtournee. Quelle: Henning Kaiser
Anzeige
Leipzig

Die Anwohner sollen noch gesondert informiert werden.

Außerdem wird aus Sicherheitsgründen ab 16 Uhr die Straße Am Sportforum zwischen der Parkplatzzufahrt Arena und der Goyastraße voll gesperrt. Das Ordnungsamt wies darauf hin, dass es im Umfeld des Sportforums nur begrenzt Parkplätze gebe. Besucher des Konzerts sollten deshalb die Park- und Ride-Plätze (P+R) „Völkerschlachtdenkmal“, „Leipziger Messe“, „Schönauer Ring“, „Plovdiver Straße“ und „Lausen“ nutzen.

Am Konzerttag wollen die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) zusätzliche Straßenbahnen auf der Strecke zwischen Hauptbahnhof und Sportforum einsetzen. Für die direkte An- und Abfahrt von und zu den Park- und Ride-Plätzen werden ab 15 Uhr Sonderstraßenbahnlinien eingesetzt. Die Linie 52 fährt vom Messegelände über den Hauptbahnhof (Westseite) zum Sportforum. Die Linie 54 verkehrt zwischen Lausen, Adler, Angerbrücke und Sportforum.

Mit der Konzertkarte können Besucher jeweils vier Stunden vor und nach dem Konzert die Busse und Trams kostenlos nutzen.

ra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 30. September wollen auch Leipzigs Piraten erstmals in das Ringen um den neu zu besetzenden Oberbürgermeisterposten eingreifen. Wie Nicolas Schulmann, Vorsitzender des Kreisverbandes, am Dienstag gegenüber LVZ-Online sagte, will die Partei an diesem Tag ihren Anwärter für das höchste Amt der Stadt küren.

11.09.2012

Etwa 62.000 Menschen in Leipzig und Umgebung sehen ab Mittwoch nichts – wenn sie ihren Fernseher einschalten. Der Kabelnetzbetreiber „Kabel Deutschland“ sortiert in den Morgenstunden in der Region sein digitales Fernsehangebot komplett neu und dabei gehen bei Kunden des hochauflösenden Angebots fast alle bisherigen Programmplätze verloren.

11.09.2012

Das alte Café Français am Augustusplatz, eine 1903 eröffnete Konsum-Filiale oder der wöchentliche Töpfermarkt um 1910: Schwarz-weiße Fotografien bedeutender Leipziger Orte und Bauwerke zu Beginn des 20. Jahrhunderts zieren den Kalender 2013 „Handel und Handwerk im alten Leipzig“ der Leipziger Tourismus und Marketing GmbH (LTM).

11.09.2012
Anzeige