Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Conne Island verklagt Verfassungsschutz: Leipziger Kulturzentrum verlangt Akteneinsicht

Conne Island verklagt Verfassungsschutz: Leipziger Kulturzentrum verlangt Akteneinsicht

Das Leipziger Soziokulturzentrum Conne Island hat nach eigenen Angaben das Sächsische Landesamt für Verfassungsschutz (LfV) auf Akteneinsicht verklagt. Wie es in einer Mitteilung vom Samstag heißt, fordern Geschäftsführung und Vereinsvorstand vom Nachrichtendienst Aufklärung über Überwachungsmaßnahmen, die zwischen Februar 1999 und Oktober 2000 im Gebäudekomplex an der Koburger Straße stattgefunden haben sollen.

Voriger Artikel
Hunderte demonstrieren für mehr Anerkennung inter- und transsexueller Menschen in Leipzig
Nächster Artikel
Leipzig erhält vom Freistaat 900.000 Euro für Straßensanierung – FDP-Hobusch erfreut

Blick auf das Veranstaltungsgebäude des Conne Island an der Koburger Straße im Stadtteil Connewitz. (Archivfoto)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Auslöser für die Klage ist offenbar eine kürzlich Mitteilung des LfV. Der Nachrichtendienst habe erklärte, dass in der angegebenen Zeit Telefone im Haus abgehört und die Post für das Conne Island geöffnet worden sei, weil der Verdacht bestand, dass linke Gruppen aus dem Umfeld des Projektes Straftaten gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung geplant hätten. Allerdings seien bis heute keine Strafverfahren eröffnet worden, so die Mitteilung des Soziokulturzentrums weiter. Die Überwachung habe zumindest dazu geführt, „dass über Monate hinweg die Grundrecht von MitarbeiterInnen des Vereins, Gästen, Künstlerinnen, PolitikerInnen und GeschäftspartnerInnen massiv verletzt wurden“.

Besuch des Bundestagspräsidenten in der Überwachungszeit

Betroffen von den geheimen Maßnahmen der Behörde sei neben den Nutzern des Conne Islands laut Geschäftsführerin Franka Martin auch der damalige Bundestagspräsident gewesen: „Die Absurdität des Vorgehens dieser Behörde zeigt sich auch in dem Umstand, dass der 1999 amtierende Bundestagspräsident Wolfgang Thierse das Conne Island für sein Engagement gegen Rechts geehrt und persönlich besucht hat und somit auch die Grundrechte des Politikers verletzt wurden“, so Martin am Samstag. Vereinsvorstand Julian Schulz monierte zudem, dass die Informationen des Verfassungsschutzes an die Polizei weiter gegeben worden seien, die nun seit drei Jahren ohne Anklage gegen Personen der linken Szene wegen der Bildung von kriminellen Vereinigungen ermittle.

Mit Hilfe der nach eigenen Angaben bereits am 5. Mai eingereichten Klage will das Soziokulturzentrum nun Einsicht in die entsprechenden Akten des LfV erhalten, um die Hintergründe der Überwachungen erfahren zu können.

Das Conne Island entstand Anfang der 1990er Jahre auf dem Gelände des früheren Ausflugslokals „Eiskeller“ und späteren Jugendclubs „Erich Zeigner“. Aufgrund der subkulturellen Arbeit und seiner Bedeutung als Veranstaltungsort mit überregionaler Strahlkraft ist das Projekt einer der wichtigsten Anlaufpunkte für junge Menschen im Leipziger Süden. Das Projekt wird als Soziokulturzentrum finanziell von der Stadt Leipzig unterstützt.

Matthias Puppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr