Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Cowork2017 in Leipzig: Konferenz zum Wandel der Arbeitswelt

Kreativer Schmelztiegel Cowork2017 in Leipzig: Konferenz zum Wandel der Arbeitswelt

Die Cowork2017 kommt vom 31. März bis 2. April nach Leipzig. Es handelt sich dabei um die größte deutschsprachige Tagung für vernetztes Arbeiten und die Arbeitswelt von morgen. Organisator ist unter anderem das Basislager Coworking, ein Unternehmen der Madsack-Mediengruppe.

Das Basislager dient als eine der Bühnen für die Cowork2017 in Leipzig.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Die Arbeitskultur der Zukunft steht im Mittelpunkt der Cowork2017, der größten deutschsprachigen Konferenz für vernetztes Arbeiten und die Arbeitswelt von morgen. Vom 31. März bis 2. April wird sie in Leipzig veranstaltet. Organisatoren sind das Basislager Coworking, ein Unternehmen der Madsack-Mediengruppe, sowie das Social Impact Lab Leipzig. Für Unterstützung sorgt überdies die German Coworking Federation.

Die dreitägige Konferenz versteht sich als kreativer Schmelztiegel. Studierende, Freiberufler, Journalisten und Forscher, kleine Startups sowie Unternehmen verschiedener Branchen treffen sich und besprechen auf Augenhöhe die neuesten Trends und Entwicklungen rund um die Themen Coworking, flexibles Arbeiten sowie Neue Arbeit. So können sie wertvolle Kontakte knüpfen, Inspiration mitnehmen und neue Impulse sammeln. Ziel der Tagung ist zudem, den Standort Leipzig als innovative Umgebung für neues Denken international zu präsentieren.

Cowork erstmals in Leipzig zu Gast

Der Freitagabend startet mit einem Vortrag von Monika Kraus-Wildegger. In diesem will die GOODplace-Gründerin zeigen, wie die Lust an der Arbeit ihren Weg zurück ins Büro findet. Anschließend berichtet Alexandra Schmied von der Bertelsmann Stiftung praxisnah über digitale Umbrüche in Unternehmen. Am Samstag ist ein Barcamp als Veranstaltungshöhepunkt angedacht. Das heißt: Es wird verschiedene offene Workshops geben, deren Inhalte und Abläufe die Anwesenden selbst bestimmen können. Am Sonntagvormittag beschäftigt sich schließlich Reiner Schmidt von der Hochschule Anhalt mit der Rolle und dem Potenzial von Coworking-Räumen für Menschen in Stadt und Land.

Die Cowork-Konferenz wird jedes Jahr auf Initiative der German Coworking Federation an einem anderen Ort abgehalten. Nach Hamburg, Berlin, Stuttgart und München hat der Bundesverband Coworking dieses Mal Leipzig auserkoren. In den vergangenen Jahren fanden sich jeweils 100 Teilnehmer ein, für die kommende Ausgabe werden etwa 150 Gäste erwartet. Coworking ist eine in den USA entstandene Form freien und selbstbestimmten Arbeitens, bei dem man sich mit anderen einen zeitlich flexiblen Arbeitsplatz in einem offenen Büro teilt und so von den Vorteilen des Zusammenarbeitens profitieren kann.

Von Matthias Klöppel

Leipzig Peterssteinweg 14 51.3321042 12.37352
Leipzig Peterssteinweg 14
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Rückblick auf die LVZ-Autorenarena auf der Leipziger Buchmesse 2017. Alle Gespräche noch einmal ansehen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen multimedialen Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. Im zweiten Teil geht es in die ehemalige Maschinenfabrik vonn Philipp Swiderski. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr